TSV Timke

Papiersammlung mal anders

Das Altpapier der Bürgerinnen und Bürger wollen die Ehrenamtlichen des TSV Timke auch weiterhin einsammeln. Coronabedingt hoffen sie aber auf Unterstützung.
11.11.2020, 11:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Papiersammlung mal anders
Von André Fesser
Papiersammlung mal anders

Den Erlös aus der Altpapiersammlung steckt der TSV in die Jugendarbeit.

Christian Kosak

Kirchtimke. Eine Altpapiersammlung wollen die Aktiven des TSV Timke auch weiterhin anbieten. Infolge der coronabedingten Einschränkungen hoffen die Ehrenamtlichen aber auf das Entgegenkommen der Bürgerinnen und Bürger. Laut der TSV-Vorsitzenden Silvia Mangels werden die Einwohner aus Oster-, Kirch- und Westertimke vor der nächsten Sammlung am Sonnabend, 14. November gebeten, ihr Papier nach Möglichkeit selbst zu den Altpapiercontainern am Sportplatz zu bringen. Dort könne es dann in Container geladen werden. Die Hygieneverordnung (Mund-Nasen-Schutz) und die Abstandsregel seien dabei einzuhalten. Die Container stehen von Freitagabend bis Sonntagabend am Sportplatz. Wer nicht in der Lage sei, das Papier selbst zu den Containern zu bringen, könne es gebündelt und gut tragbar am Sonnabend bis 9 Uhr an den Straßenrand legen. Zwei Ehrenamtliche führen dann durch die Dörfer, um das Papier abzuholen. Mangels zufolge kommt der Erlös der Sammlung der Kinder- und Jugendarbeit im Verein zugute.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+