Lösung Tunnelausbau: Bürger fordern kleine Lösung

Hude. Die Befragung der Huder Bürger zum Ausbau der Bahnunterführung an der Vielstedter Straße (K 226) hat ein klares Votum für die kleine Lösung ergeben. 5108 Menschen stimmten für diese eine Million Euro teure Variante, die neben dem vorhandenen einspurigen Tunnel einen neuen Durchstich für Fußgänger und Radfahrer und eine verbesserte Ampelanlage vorsieht. Lediglich 2678 Huder sprachen sich für die große Lösung aus, die einen neuen zweispurigen Tunnel mit abgesenkter Kreuzung für insgesamt 5,5 Millionen Euro beinhaltet. Wie Verwaltungsvize Wolfgang Martens berichtete, gaben 7817 Bürger ihre Stimme ab. Bei 12792 Stimmberechtigten entspricht dies einer Beteiligung von rund 61 Prozent. 31 Stimmen waren ungültig. Die Beteiligung an der Bürgerbefragung sei erfreulich hoch gewesen, und beim Auszählen habe alles reibungslos funktioniert, berichtete Martens.
23.06.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Tunnelausbau: Bürger fordern kleine Lösung
Von Christoph Bähr

Hude. Die Befragung der Huder Bürger zum Ausbau der Bahnunterführung an der Vielstedter Straße (K 226) hat ein klares Votum für die kleine Lösung ergeben. 5108 Menschen stimmten für diese eine Million Euro teure Variante, die neben dem vorhandenen einspurigen Tunnel einen neuen Durchstich für Fußgänger und Radfahrer und eine verbesserte Ampelanlage vorsieht. Lediglich 2678 Huder sprachen sich für die große Lösung aus, die einen neuen zweispurigen Tunnel mit abgesenkter Kreuzung für insgesamt 5,5 Millionen Euro beinhaltet. Wie Verwaltungsvize Wolfgang Martens berichtete, gaben 7817 Bürger ihre Stimme ab. Bei 12792 Stimmberechtigten entspricht dies einer Beteiligung von rund 61 Prozent. 31 Stimmen waren ungültig. Die Beteiligung an der Bürgerbefragung sei erfreulich hoch gewesen, und beim Auszählen habe alles reibungslos funktioniert, berichtete Martens.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+