Ulrike Wettig präsentiert Aquarelle im Rathaus Lemwerder

Von Hannelore Johannesdotter
03.03.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Von Hannelore Johannesdotter

Lemwerder. Ulrike Wettig liebt Stimmungen: den Sonnenaufgang und die warmen Orangetöne der Abendsonne, die Wolkenformationen in der Wesermarsch, Frosttage über den Wiesen. Eine Auswahl ihrer Aquarelle aus den zurück liegenden acht Jahren zeigt die Lemwerderanerin jetzt im Obergeschoss des Rathauses. 30 gerahmte Bilder, überwiegend im Format 40 mal 50 Zentimeter, sind dort bis zum 30. April zu den Bürozeiten im Rathaus zu bewundern. Wer Interesse - auch an einem Kauf - hat, kann mit Ulrike Wettig unter Telefon 0421/612239 direkt Kontakt aufnehmen.

Die Technik des Aquarells ist für die Verwaltungsangestellte das bevorzugte Medium, um Licht, Spiegelungen und Reflektionen so duftig wieder zu geben, wie es kein Foto vermag. Fotos dienen ihr lediglich als Erinnerungsstütze für jene flüchtigen Momente, die sie mit stets griffbereiter Kamera zum späteren Malen einfängt.

Ausgeprägt ist das Empfinden der 54-Jährigen für die Leuchtkraft von Farben. Die arbeitet sie in ihren zauberhaften Landschaftsbildern wirkungsvoll heraus. Aber auch Pflanzen und Tieren gehören zu ihren Motiven. Blumen gewinnen durch die Aquarelltechnik besonders an Brillanz.

Da ihre Ausstellung im Rathaus von Lemwerder bis in den kommenden Frühling hinein zu sehen sein wird, hat die Hobbymalerin nur noch ein Winterbild ausgestellt - dieses allerdings sehr farbintensiv. Darüber hinaus zeigen Bilder von Alltagsszenen eine weitere Facette im künstlerischen Schaffen von Ulrike Wettig, der sie sich künftig stärker widmen will.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+