Wilde Müllkippe Unklare Zuständigkeiten

Die wilde Müllkippe im Naturschutzgebiet zwischen Lilienthaler und Borgfelder Allee sorgt weiter für Ärger. „Niemand fühlt sich zuständig“, ärgert sich der Borgfelder Ortsamtsleiter Gernot Neumann-Mahlkau.
07.05.2019, 05:28
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Unklare Zuständigkeiten
Von Silke Looden

Borgfeld. Die wilde Müllkippe im Naturschutzgebiet zwischen Wümme, Lilienthaler und Borgfelder Allee sorgt weiter für Ärger. Wie berichtet hatten Unbekannte dort anhängerweise Sperrmüll abgeladen. „Niemand fühlt sich zuständig“, ärgert sich der Borgfelder Ortsamtsleiter Gernot Neumann-Mahlkau. Er hatte zunächst die Umweltbetriebe Bremen kontaktiert und dann den Deichverband Rechts der Weser. Diese verwiesen auf die Bremer Stadtreinigung, die wiederum an die vorgenannten zurückverwies. „Ein Unding“, ärgert sich Neumann-Mahlkau.

Auf Nachfrage räumt die Bremer Stadtreinigung ein, dass die Zuständigkeit zunächst unklar war. Pressesprecherin Antje von Horn betont: „Wir sind nicht für jede Fläche in Bremen zuständig.“ Der Bremer Umweltbetrieb kümmere sich um Grünanlagen, der Deichverband um Vorlandflächen, die Hanseatische Naturentwicklungs GmbH (Haneg) um Naturschutzflächen wie die vor den Toren Lilienthals. Die Haneg werde nun weitere Schritte einleiten, versprach von Horn. Ortsamtsleiter Neumann-Mahlkau hofft, dass der Sperrmüll bald entsorgt wird. Schließlich handele es sich um ein Überschwemmungsgebiet. Schadstoffe könnten in die Wümme gelangen.

Im Landkreis Rotenburg können sich Bürger, die eine illegale Müllkippe außerhalb geschlossener Ortschaft entdecken, an die Kreisabfallbehörde wenden (Telefon 04261/ 983 27 54). Innerorts ist die jeweilige Kommune zuständig. Im Landkreis Osterholz nimmt das Umweltamt die Meldungen entgegen (04791/ 930 32 76). „Wir sind immer dankbar für Hinweise auf den Verursacher“, erklärt Landkreis-Sprecherin Jana Lindemann. Im Fall Borgfeld hatte der Ortsamtsleiter auch die Polizei informiert. „Ein Kontaktbeamter war vor Ort“, so Neumann-Mahlkau. Passiert sei trotzdem nichts.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+