Schulschiff Deutschland

Einen würdigen Abschied ermöglichen

Die Vereinsmitglieder haben für Bremerhaven votiert. Das wird nicht das Ende des Gezerres sein.
13.04.2021, 06:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Einen würdigen Abschied ermöglichen
Von Björn Josten
Einen würdigen Abschied ermöglichen

Schulschiff Deutschland: Die Vereinsmitglieder votierten für Bremerhaven als künftigen Standort.

Carmen Jaspersen

Das Ergebnis der Mitgliederbefragung ist deutlich. Das war erwartbar. In diesem Punkt herrscht jetzt also Klarheit. Das Gezerre um das maritime Denkmal dürfte damit aber keineswegs vorbei sein. Der Vorstand des Schulschiffvereins wird zwar mit dem Mitgliedervotum im Rücken den Umzug nach Bremerhaven forcieren. Doch auch die Vegesack-Fraktion wird seine Bemühungen, die „Schulschiff Deutschland“ wenigstens bis zum Hafengeburtstag im kommenden Sommer an der Lesum-Mündung zu halten, fortführen.

Claus Jäger als Vereinsvorsitzender wird nicht müde zu betonen, wie ihm der Standort Vegesack am Herzen hinge. Es wäre daher nur konsequent, zu seinem Wort zu stehen und die Deutschland erst nach dem Hafengeburtstag wegschleppen zu lassen. Denn von jetzt auf gleich lässt sich eine Verlegung ohnehin nicht realisieren. Diese Tatsache birgt die Chance auf einen Kompromiss, auch wenn sich die Ära „Schulschiff in Vegesack“ dem Ende nähert.

Lesen Sie auch

Denn mit Blick auf die Pandemie und aufwändige Verlegungsvorbereitungen ginge dem Verein ziemlich wahrscheinlich lediglich eine Sommersaison, die im kommenden Jahr, durch die Lappen. Dies finanziell zu kompensieren, war stets Bremer Angebot. Eines jedoch, das der Verein bisher in den Wind geschlagen hat.

Möchte der Schulschiffverein in diesem - potenziell erneut pandemiegeprägten - Sommer nicht wiederholt einen hohen Verlust einfahren, muss er sich trotz des Mitgliedervotums bewegen. Denn zum Nulltarif wird es eine finanzielle Unterstützung kaum mehr geben. Insofern tun beide Seiten gut daran, die Schärfe aus dem Standortstreit herauszunehmen. Es wäre dem Status des Denkmals angemessen, für einen gebührenden Abschied zu sorgen. Welcher Anlass wäre dafür besser geeignet als der 400. Hafengeburtstag?

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+