Wetter: Regen, 11 bis 14 °C
Freibaderöffnung
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Der Poolsauger bringt alles auf Hochglanz

Jörn Dirk Zweibrock 09.05.2019 0 Kommentare

Der Poolsauger erspart Klaus Jürries (l.) und Arne Lindhorst jede Menge Arbeit.
Der Poolsauger erspart Klaus Jürries (l.) und Arne Lindhorst jede Menge Arbeit. (Björn Hake)

Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur blasen kann. Frei nach Loriot verrichtet auch der leistungsstarke Poolsauger im Verdener Erlebnisbad Verwell seine Arbeit. Hat ihn der stellvertretende Betriebsleiter Arne Lindhorst zu Wasser gelassen, braucht sein Chef Klaus Jürries lediglich noch auf die Fernbedienung zu drücken,  und schon setzt sich das flinke Gefährt wie von Zauberhand in Bewegung. In gut vier Stunden hat der kleine Roboter das Becken dann abgefahren,  und die Kacheln blitzen und blinken wieder wie neu. „Wir lassen ihn über Nacht saugen und saugen morgens nur noch nach“, erzählt Lindhorst.

Die Vorbereitungen für die Freibaderöffnung laufen im Verdener Erlebnisbad Verwell gerade auf Hochtouren, denn an diesem Sonnabend, 11. Mai, beginnt dort ganz offiziell die diesjährige Saison. Vorbehaltlich der Witterung bleiben die Außenbecken dann voraussichtlich bis Mitte September geöffnet. Im Verwell ist es bereits seit Jahren Usus, die Frühschwimmer zum Saisonstart mit einem kleinen Sektempfang zu verwöhnen. Ab acht Uhr können die Wasserratten ihren Kreislauf dann also mit einem Gläschen Blubberwasser in Schwung bringen. Nach der prickelnden Begrüßung stürzen sich die Frühschwimmer dann traditionell ins kühle Nass und beginnen mit dem Kachelzählen.

„Anders als im Hallenbad haben wir draußen keine Schwimmer-Autobahn eingerichtet“, sagt Betriebsleiter Klaus Jürries. Bedeutet, dass die Sportschwimmer nicht extra links blinken müssen, wenn sie im Becken eine etwas langsamere Wassernixe überholen wollen. Auf die kleinen Meerjungfrauen und Wassermänner wartet zum Saisonstart am 11. Mai übrigens ein Luftballon-Weitflug-Wettbewerb. Allen, denen Poseidon und Neptun genügend Rückenwind geben, winkt dann ein Wertgutschein für das Verdener Erlebnisbad am Saumurplatz 1.

Neuer Bodenanstrich

Bereits seit März bereiten Jürries, Lindhorst und ihr Team die Freibaderöffnung vor. „Zuerst werden die Beckenköpfe abgedeckt und das alte Wasser herausgelassen“, erläutert der Badleiter das Prozedere. Je nach Beckengröße dauere dies im Schnitt anderthalb Tage. Was passiert eigentlich mit dem abgestandenen Wasser? Werden damit etwa die Außenanlagen bewässert? Weit gefehlt, es wird nämlich ganz unspektakulär in die Kanalisation gepumpt. „Das Erlebnisbad hat gerade einen neuen Bodenanstrich bekommen“, erklärt Jürries bei seinem Rundgang durch die Beckenlandschaft im Außenbereich. Schleifen, Grundieren, Beckenfarbe auftragen – doppelt wohlgemerkt – und schon erstrahlt das Bassin in neuem Glanz. Nach der Frischzellenkur werden die Becken dann von Hand geschrubbt. Ganz klassisch, mit Schrubber und Spezialreiniger, so wie es im heimischen Badezimmer auch der Fall ist. Ist später alles getrocknet, heißt es schließlich „Wasser marsch“. Nach rund ein bis zwei Tagen, je nach Beckengröße, ist die Befüllung abgeschlossen.

Aber auch hinter den Kulissen des Freibads geschieht in dieser Zeit viel. Die Technik will gewartet und instand gesetzt werden. Schritt für Schritt wird das Wasser danach vorgeheizt. „Wir haben mit 14, 15 Grad begonnen“, erinnert sich Arne Lindhorst. Mittlerweile hat das Thermometer aber längst die Marke von 20 Grad Celsius geknackt. Jürries und er streben in der Freibadsaison eine durchschnittliche Wassertemperatur in Höhe von 24 bis 25 Grad an. Ein Traum für alle Schwimmer, die den Sommer in den solarbeheizten Bädern in der Umgebung verbringen müssen.

Das Verwell-Team hofft natürlich auch für 2019 wieder auf eine gute Freibadsaison. Im Rekordmonat, dem vergangenen Juli, haben beispielsweise 42 500 Besucher im gesamten Verdener Schwimmbad geschwommen, geplanscht und gesprungen. Bei gutem Wetter sind auch in dieser Saison wieder besondere Aktionen wie das Flutlicht-Schwimmen oder die Poolparty geplant. Die gute Nachricht für alle Mamas und Papas: Der Spielplatz wurde verlagert, befindet sich jetzt also in unmittelbarer Nähe zum Planschbecken.

Einen Trend haben Jürries und Lindhorst bemerkt: Unter die Frühschwimmer mischen sich immer mehr Jüngere. „Das Gesundheitsbewusstsein der Menschen steigt eben, und auch Firmenfitness steht hoch im Kurs“, wissen sie und lassen den Poolsauger zu Wasser.


Mein Verden
Ihr Portal für Verden

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für die Stadt und den Landkreis Verden. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Region.

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 14 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltungen in Verden
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
holger_sell am 20.10.2019 15:36
Kultur ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor und gerade auch in Bremen ein Magnet für den Tourismus.
Außerdem ist Kulturbewusstsein ein großer ...
holger_sell am 20.10.2019 15:30
Jede Politik hat ihre Klientel.
Wollen Sie im Ernst behaupten, dass Menschen, die sich für Kultur interessieren, keine normalen Leute sind ?