Wetter: Nebel, 11 bis 16 °C
Pferde-Auktionen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Premiere in der Kaserne

Angelika Siepmann 08.10.2019 0 Kommentare

Um edle Pferde und viel Geld drehen sich die Elite Auktionen des Hannoveraner Verbandes.
Um edle Pferde und viel Geld drehen sich die Elite Auktionen des Hannoveraner Verbandes. (Björn Hake)

Fast 160 Pferde sollen am nächsten Sonnabend, 12. Oktober, während der 136. Elite-Auktion des Hannoveraner Verbandes versteigert werden, ein Mammutangebot. Mit einer Minikollektion von nicht mal 20 Verkaufskandidaten hat die Geschichte der Verdener Pferde-Versteigerungen vor 70 Jahren begonnen. Der große Galaabend am Freitag wird im Zeichen der Rückschau stehen und auch frühere Auktionsreiterinnen und –reiter wieder auf Trab bringen.

„Pferde aus Verden. Schlagen Sie doch endlich zu!“ – so lautet der Titel des letzten Buches aus der Feder des Hippologen Hans Joachim Köhler (1917-1997). Darin gewährt der „Pferdepapst“ einen ausführlichen Blick hinter die Kulissen der Auktionen, die er einst mit Wagemut und Weitsicht begründete und von den bescheidenen Anfängen im Spätherbst 1949 bis zum Frühjahr 1984 durchgängig dirigierte. Danach brach die 24 Jahre währende Ära Rainer Kiel an.

Köhler hatte die Zeichen der Zeit erkannt: Nach dem Zweiten Weltkrieg waren die Züchterställe voll, Arbeitspferde kaum noch gefragt. Die Zukunft sollte nun den Reitpferden gehören. Dafür eine zentrale Vermarktungsplattform zu schaffen, war das unermüdliche Bestreben des gebürtigen Rostockers, der den Hannoveranern eng verbunden war, doch auch den Trakehnern die unverbrüchliche Treue hielt.

Die Auktionspremiere fand in der Reithalle der von den britischen Streitkräften belegten Kaserne am Brunnenweg statt. (In dem heutigen Neubaugebiet befindet sich mittlerweile die Hans-Joachim-Köhler-Allee). 18 Pferde wurden zum Durchschnittspreis von 1900 Mark abgesetzt, der Spitzenpreis betrug 3000 Mark. Nach zwei weiteren Auktionen erfolgte der Ortswechsel in einen weiteren Kasernenkomplex, den innerstädtischen am Holzmarkt, wo sich inzwischen längst das Deutsche Pferdemuseum befindet. Schon 1951 erfolgte der nächste Umzug zur alten Niedersachsenhalle am Lönsweg, wo sich die Auktionen in legendärer Atmosphäre, vor rappelvollen Rängen abspielten und in ungeahntem Maße etablierten. Hans Joachim Köhler habe „die bedeutendsten Pferdeleute“ davon überzeugt, „dass man herausragende Pferde am besten in Verden“ kauft, heißt es im aktuellen Auktionskatalog.

Auf größerer Bühne

Seit Herbst 1972 gehen die Versteigerungen über die – wesentlich größere – Bühne der neuen Niedersachsenhalle an der Lindhooper Straße. 1986 siedelte sich konsequenterweise auch der Verband hannoverscher Warmblutzüchter, wie er damals noch komplett hieß, mit seiner Geschäftsstelle im angrenzenden Bürogebäude an. Die Verlegung von der Landeshauptstadt in die Reiterstadt unterstrich die weiterhin wachsende Bedeutung der Verdener Auktionen, die laut Verbandsmagazin „Der Hannoveraner“ eine „beispielhafte Erfolgsstory“ sind.

In der Pionierzeit war es auch namentlich Alfred Brüns, der die Verkaufsveranstaltungen prägte, und „um dessentwillen allein schon ein Besuch der Auktionen sich lohnt“, hieß es anno 1957 in einem Artikel in der ZEIT: „Stilgerecht erscheint er – im Cut und grauen Zylinder, das Monokel forsch ins Auge geklemmt – und preist die Pferde an." Bei seinem letzten Auftritt im April 1975 war es Auktionator Brüns vergönnt, erstmals ein Pferd zu einem sechsstelligen Preis zu „verkloppen“. Wallburg v. Wohlklang erlöste 100 000 Mark.

Brüns ließ es damit bewenden und reichte das elegante Ebenholzhämmerchen an seinen überaus gelehrigen Schüler Friedrich-Wilhelm Isernhagen weiter. Der hatte sich die erste Sporen schon als Rinderauktionator verdient und startete nun voll durch. „Mit seiner Pferdekenntnis läutete er eine neue Phase des Auktionsgeschäftes in Verden ein“, ist im Katalog zu lesen. Als „FWI“, ein Star der Zunft, 2012 das Auktionspult räumte, hatte er unterm Strich rund 25 000 Hannoveraner versteigert. Auch den, der seit Herbst 2011 den Preisrekord hält: Der Bundeschampion Lemony’s Nicket v. Londonderry erbrachte 900 000 Euro.

Auch Rainer Kiel war 1984 bestens vorbereitet an den verantwortungsvollen neuen Job herangegangen. Als Nachfolger Köhlers setzte der Leiter der Ausbildungs- und Absatzzentrale schnell eigene Akzente. Er habe klare Grenzen zwischen den Elite- und den 1974 eingeführten Zwischenauktionen gesetzt und das Auktionsgeschehen der Zeit angepasst, betont der Verband: "Unter seine Führung fiel der Exportboom der 1980er-Jahre, der Verden viele Kunden aus der ganzen Welt bescherte“. Nach fast einem Vierteljahrhundert dankte Kiel im Frühjahr 2008 ab – um sich fortan noch in leitender Funktion um die großen Sommerturniere zu kümmern. Günther Friemel blieb gerade zweieinhalb Jahre Auktionsleiter; 2011 wurde er von Jörg-Wilhelm Wegener abgelöst.

Lang und teils prominent bestückt ist die Liste der Auktionsreiterinnen und –reiter, die über die Jahrzehnte im kräftezehrenden Training im Sattel der hoffnungsvollen Hannoveraner saßen; vorweg seien Helga Köhler (1925-2014) und Tochter Jutta genannt. Außerdem: Hans-Jürgen Armbrust, Annelie und Reinhard Baumgart (Döhlbergen), Stefan Blanken, Siegfried Dehning (Verden), Holga Finken, Enno Hempel (Verden), Ulrich Henschke, Ulrich Kasselmann, Stefan Krawcyk (1956-2012, Verden), Susanne von Lüneburg, Hermann Meyer, Ulf Möller, Rudi Rehkamp, Horst Rimkus (Dörverden), Hans Günter Winkler (1926-2018). Und nicht zu vergessen: „Röschen“ Albrecht, heute besser bekannt als Ursula von der Leyen, amtierende Chefin der EU-Kommission.


Mein Verden
Ihr Portal für Verden

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für die Stadt und den Landkreis Verden. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Region.

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 16 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Nebel.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltungen in Verden
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
Gissmo am 23.10.2019 09:36
Danke für die konstruktive Antwort, man kann sich scheinbar ja doch noch ohne Beleidigungen hier im Kommentarbereich austoben, so machts doch allen ...
RalfBlumenthal am 23.10.2019 09:28
Was macht ein Ortsamtsleiter, der seinen Willen nicht bekommt ?
Er macht nichtöffentlich, was öffentlich gehört !
So geht das nicht, Herr ...