Vereinsgründung in Edewecht

Bruchhausen-Vilsen. Die Bemühungen des Vilsers Christian Habl, ein Netzwerk zur beruflichen Integration Körperbehinderter zu gründen (wir berichteten), tragen jetzt Früchte. Der Betroffene hatte sich im Dezember vergangenen Jahres an die Öffentlichkeit gewandt, um Mitstreiter für eine Vereinsgründung zu finden. "Es haben sich jetzt zehn Personen zusammengefunden, die am kommenden Sonnabend, 26. Januar, den Verein gründen wollen", erklärte Habl am Dienstag gegenüber unserer Zeitung. Die Vereinsgründung werde, da die meisten Interessenten aus dem Oldenburgischen kommen, in Edewecht stattfinden. Und zwar in einem kirchlichen Gemeindehaus an der Hauptstraße 40, Treffpunkt ist um 18.30 Uhr. Wer Interesse hat, mitzumachen, kann sich mit Christian Habl unter der Telefonnummer 04252/ 9090275 in Verbindung setzen.
25.01.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kar

Bruchhausen-Vilsen. Die Bemühungen des Vilsers Christian Habl, ein Netzwerk zur beruflichen Integration Körperbehinderter zu gründen (wir berichteten), tragen jetzt Früchte. Der Betroffene hatte sich im Dezember vergangenen Jahres an die Öffentlichkeit gewandt, um Mitstreiter für eine Vereinsgründung zu finden. "Es haben sich jetzt zehn Personen zusammengefunden, die am kommenden Sonnabend, 26. Januar, den Verein gründen wollen", erklärte Habl am Dienstag gegenüber unserer Zeitung. Die Vereinsgründung werde, da die meisten Interessenten aus dem Oldenburgischen kommen, in Edewecht stattfinden. Und zwar in einem kirchlichen Gemeindehaus an der Hauptstraße 40, Treffpunkt ist um 18.30 Uhr. Wer Interesse hat, mitzumachen, kann sich mit Christian Habl unter der Telefonnummer 04252/ 9090275 in Verbindung setzen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+