Achimer Bündnis für Familie weitet 2011 die Zeiten aus Verlässliche Ferienbetreuung

Achim. "Die verlässliche Ferienbetreuung für Schulkinder mit Spielen, Basteln, Musik, Ausflügen und vielem mehr wird im kommenden Jahr weiter ausgebaut", verkündet Bärbel Richter, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Achim. "Zum ersten Mal wird es auch zusätzlich zur Betreuung in der Grundschule Uesen auch in der Grundschule Bierden in den Sommerferien vom 25. bis 29. Juli eine Woche Schulferienbetreuung geben."
24.12.2010, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Verlässliche Ferienbetreuung
Von Ralf Michel

Achim. "Die verlässliche Ferienbetreuung für Schulkinder mit Spielen, Basteln, Musik, Ausflügen und vielem mehr wird im kommenden Jahr weiter ausgebaut", verkündet Bärbel Richter, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Achim. "Zum ersten Mal wird es auch zusätzlich zur Betreuung in der Grundschule Uesen auch in der Grundschule Bierden in den Sommerferien vom 25. bis 29. Juli eine Woche Schulferienbetreuung geben."

Dieses Projekt des Achimer Bündnisses für Familie sei auch im Jahr 2010 wieder sehr gut angenommen worden. "Jetzt stehen auch die Termine für 2011 fest, so dass Eltern ihren eigenen Urlaub entsprechend planen können", freut sich Richter.

Die Betreuung findet jeweils in der Grundschule Uesen in den Osterferien vom 18. bis 21. April, in den Sommerferien vom 1. bis 5. August und vom 8. bis 12. August statt. In den Herbstferien werden beide Wochen angeboten, das heißt vom 17. bis 21. Oktober sowie vom 24. bis 28. Oktober.

Eltern haben die Möglichkeit, ihr Kind sowohl für eine als auch für mehrere Wochen anzumelden. Die Betreuung findet jeweils von 7.30 Uhr bis 13 Uhr statt. Für die Betreuung mit zwei pädagogischen Fachkräften wird ein Kostenbeitrag von 40 Euro pro Kind und Woche erhoben. Geschwisterkinder zahlen 30 Euro. Für die verkürzte Osterwoche sind 32 beziehungsweise 24 Euro zu zahlen.

Um eine effektive Betreuung zu gewährleisten, werden 16 Kinder aufgenommen. Anmeldung und Informationen erhalten interessierte Väter und Mütter bei Bärbel Richter unter b.richter@stadt.achim.de per E-Mail oder unter Telefon 9160476.

Platz für 16 Kinder

"Verlässliche Betreuung für Schulkinder in der Ferienzeit - das wünschen sich Eltern und Alleinerziehende, die Erwerbstätigkeit und Familie unter einen Hut bringen müssen", betont Bärbel Richter. Zwölf Wochen unterrichtsfreie Zeit würden für viele berufstätige Eltern oder Alleinerziehende von Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahren ein großes Problem darstellen.

"Die Betreuerinnen Heike Jehde, Sonja Reiter, Nuray Kunc, Elke Schrodt, Ute Niedzielski, Lisa Kriewitz und Carola Kölle haben für die Ferienzeit schon viele Ideen", erklärt die Gleichstellungsbeauftragte. "In den Räumen in der Grundschule Uesen sowie in Bierden können die Kinder Ruhe finden zum Lesen und Vorlesen, sie können basteln oder gemeinsam kochen. Für Bewegung bleibt ebenfalls viel Raum auf dem Schulhof oder in der nahen Umgebung."

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+