Erstes"Wohlfühlfest" in Wildeshausen Vom Rutengänger bis zum Spargellikör

Wildeshausen. Gemeinsam mit dem Handels- und Gewerbeverein, dem Verkehrsverein und der Wildeshauser Gastronomierunde lädt das Stadtmarketing für den kommenden Sonntag, 18. Mai, zum ersten Wildeshauser Wohlfühlfest ein.
12.05.2014, 06:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Vom Rutengänger bis zum Spargellikör
Von Mareike Meyer

Gemeinsam mit dem Handels- und Gewerbeverein, dem Verkehrsverein und der Wildeshauser Gastronomierunde lädt das Stadtmarketing für den kommenden Sonntag, 18. Mai, zum ersten Wildeshauser Wohlfühlfest ein. Die Veranstaltung in der Innenstadt steht unter dem Motto „Spargel – Gesundheit – Wellness“ und bietet neben kulinarischen Hochgenüssen auch Vorträge mit gesundheitlichen Schwerpunkten.

Im besten Fall haben Planer Städte ja so konzipiert, dass sich die Menschen in ihnen ohnehin wohlfühlen. Umso schöner, wenn dem Wohlfühlfaktor auch noch ein eigenes Fest gewidmet wird, wie am kommenden Sonntag, 18. Mai, in Wildeshausen. Hier konzentrieren sich die Initiatoren auf die drei Wohlfühl-Säulen Spargel, Gesundheit und Wellness. An dem Innenstadtfest beteiligen sich rund 60 Aussteller sowie 20 gastronomische Betriebe aus Wildeshausen. Auch die Innenstadt-Geschäfte werden in der Zeit von 13 bis 18 Uhr geöffnet haben.

„Das für die Stadt wichtige Thema ,Gesundheitsstandort Wildeshausen’ wird erstmals aufgegriffen und sorgt für reges Interesse bei den Anbietern von Gesundheits- und Therapieeinrichtungen, selbstständigen Beratungsunternehmen, Vereinen und Selbsthilfegruppen“, heißt es in der Ankündigung. Und tatsächlich widmet sich am Aktionstag die ganze Wildeshauser Innenstadt dem Thema Gesundheit. Außer dem Marktplatz werden sich auch die Hunte- und Westerstraße in der Zeit von 11 bis 18 Uhr in eine Wohlfühl- und Wellnesslandschaft verwandeln. „Von Klangtherapeuten, über Heilpraktiker, Kosmetiker oder Ernährungsberater bis hin zur Legasthenieberatung oder Angeboten für Senioren ist alles dabei“, sagt die Stadtmarketingbeauftragte Daniela Baron und ergänzt: „Sogar ein Rutengänger hat sich für den Tag angemeldet.“

Im historischen Rathaus finden Vorträge zu gesundheitsorientierten Themen statt, während auf einer Aktionsbühne vor dem Stadthaus unter anderem Bauchtänzer und Kampfkünstler ihr Können unter Beweis stellen. In der Westerstraße soll außerdem ein Laufsteg für Modevorführungen aufgebaut werden.

Überall im Innenstadtbereich wird die Gastronomierunde Sitzgelegenheiten schaffen, wo die Besucher die vielfältigen kulinarischen Angebote genießen können. „Neben klassischen warmen und kalten Spargelgerichten wie Suppe und Salat sind auch Kuriositäten wie Spargeleis oder Spargelwurst im Angebot“, verspricht die Ankündigung. Spargelhöfe laden zum Probieren ein und erklären die Unterschiede der zahlreichen Spargelsorten. Wer sich nicht für den Spargellikör begeistern kann, hat die Möglichkeit, an verschiedenen Ständen Wein zu verkosten. Außerdem können die Besucher Gemüse, Kartoffeln und Schinken direkt vom Erzeuger erwerben. Aufgrund dieser Vielfalt an Angeboten sprechen die Veranstalter selbst am liebsten von einem „Wohlfühlfest“.

Für die musikalische Gestaltung sorgt passend zum Thema die als Köche verkleideten Mitglieder der Marching Band. Mit Jazz-, Swing-, Blues- und Soul-Musik ziehen die sieben Musiker der Gruppe „Brass Buffet“ am Veranstaltungstag durch die Straßen der Innenstadt.

Wegen des Wohlfühl-Festes werden am Sonntag, 18. Mai, die Hunte-, Wester-, Heiligen- und die Bahnhofstraße zwischen der Neuen Straße und der Westerstraße in der Zeit von 7 bis 19 Uhr für Autos gesperrt. Ebenfalls nicht befahrbar ist die Kleine Straße ab Heiligenstraße in Richtung Marktplatz und die Burgstraße ab Lütjen Ort in Richtung Marktplatz. Außerdem weisen die Veranstalter darauf hin, dass sämtliche Parkbuchten an der Hunte-, Wester- und Bahnhofstraße für die Aussteller gebraucht werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+