Vorfahrt missachtet: Zwei Verletzte

Holste (tel). Zu einem schweren Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Oldendorfer Landstraße (Holste) ist die Polizei gerufen worden. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hatte eine 33-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Cuxhaven die Vorfahrtsregelung auf Grund von Unachtsamkeit und mangelnder Ortskenntnis nicht beachtet und eine 58-jährige Autofahrerin aus Hambergen übersehen, die von Oldendorf in Richtung Wellen unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß erlitten die achtjährige Tochter der 33-Jährigen sowie die 58-Jährige so schwere Verletzungen, dass sie mit Rettungswagen ins Zentralkrankenhaus Reinkenheide eingeliefert werden mussten. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden; die Schadenshöhe wird von der Polizei mit rund 6000 Euro angegeben.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Vorfahrt missachtet: Zwei Verletzte
Von Brigitte Lange

Holste (tel). Zu einem schweren Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Oldendorfer Landstraße (Holste) ist die Polizei gerufen worden. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hatte eine 33-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Cuxhaven die Vorfahrtsregelung auf Grund von Unachtsamkeit und mangelnder Ortskenntnis nicht beachtet und eine 58-jährige Autofahrerin aus Hambergen übersehen, die von Oldendorf in Richtung Wellen unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß erlitten die achtjährige Tochter der 33-Jährigen sowie die 58-Jährige so schwere Verletzungen, dass sie mit Rettungswagen ins Zentralkrankenhaus Reinkenheide eingeliefert werden mussten. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden; die Schadenshöhe wird von der Polizei mit rund 6000 Euro angegeben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+