Altes Domizil durch Brand zerstört / Neuer Bauwagen von den Mädchen und Jungen enthüllt / Viele Helfer unterstützen Waldkindergarten hat wieder ein Dach über dem Kopf

Rotenburg (az). Der Schock saß tief: Ein technischer Defekt hatte dafür gesorgt, dass der Bauwagen des Waldkindergartens abbrannte. „Wir haben fassungslos vor den qualmenden Überresten gestanden“, sagte Mario Rakau, Vorsitzender des Vereins Naturpädagogik Rotenburg, während der offiziellen Eröffnung des neuen Domizils im Ahe-Wald.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Andrea Zachrau

Der Schock saß tief: Ein technischer Defekt hatte dafür gesorgt, dass der Bauwagen des Waldkindergartens abbrannte. „Wir haben fassungslos vor den qualmenden Überresten gestanden“, sagte Mario Rakau, Vorsitzender des Vereins Naturpädagogik Rotenburg, während der offiziellen Eröffnung des neuen Domizils im Ahe-Wald. „Bis heute bekomme ich Gänsehaut, wenn ich daran denke.“

Der Schaden betrug mehrere Zehntausend Euro. Dank der Unterstützung vieler Helfer konnte sich der Verein bald auf die Suche nach Ersatz machen. Allerdings war nicht sofort das Richtige dabei: Die Wagen waren entweder zu teuer, zu alt, zu weit weg oder zu sanierungsbedürftig. „Wir haben schließlich eine Lösung gefunden, die nicht so viel Geld kostete. Vieles wurde in Eigenleistung gemacht“, berichtete der Vorsitzende. Er könne die Eltern und Sponsoren gar nicht genug für ihr Engagement loben. Damit die Kinder das Erlebte verarbeiteten konnten, sei die Gruppe jeden Morgen an den Platz gegangen, an dem der alte Wagen gestanden hatte. „Wie sich herausstellte, haben sie es viel besser verkraftet als manch‘ einer von uns“, erzählte der Sprecher des Vereins. „Wir haben das Beste draus gemacht, schließlich ist der Wald unser Zuhause.“

Dann war es endlich soweit: Der neue Bauwagen wurde von den Kindern enthüllt. Die Gäste nutzten die Gelegenheit und warfen einen Blick in das Domizil. Darüber hinaus war im Wald eine Ausstellung von Fotos zu sehen, auf denen die Entwicklung der vergangenen Monate abgebildet war.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+