Kohorte nimmt nicht am Unterricht teil Corona-Fall an der Waldschule Schwanewede

Für einen Schüler der Waldschule liegt ein positives Corona-Testergebnis vor. Das hat der Kreis am Freitag bestätigt. Die sogenannte Kohorte des Schülers nimmt am Montag und Dienstag nicht am Unterricht teil.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Corona-Fall an der Waldschule Schwanewede
Von Michael Brandt

An der Waldschule in Schwanewede ist ein Schüler an Corona erkrankt. Es liege ein positives Testergebnis vor, hat der Landkreis am Freitag in einer Mitteilung bestätigt. Das Gesundheitsamt prüfe, für welchen Personenkreis eine Quarantäne ausgesprochen werden müsse. Die sogenannte Kohorte des Schülers werde am Montag und Dienstag nicht am Unterricht teilnehmen. Wie viele Schülerinnen und Schüler exakt von der Maßnahme betroffen sind, konnte eine Sprecherin des Kreises am Freitag nicht sagen.

Bei dem erkrankten Schüler handele es sich um eine Kontaktperson, er befinde sich bereits seit Mittwoch in Quarantäne. Er sei noch am selben Tag durch seinen Hausarzt getestet worden. „Wir hoffen damit, die Infektionskette unterbrochen zu haben“, urteilt Bernd Lütjen, Landrat des Kreises Osterholz. Die nächsten Tage würden zeigen, ob sich das Virus an der Schule weiter ausgebreitet habe. „Alle Schülerinnen und Schüler der Schule bitte ich eindringlich, mögliche auftretende Symptome in den nächsten Tagen ernst zu nehmen und für diesen Fall den Hausarzt telefonisch zu kontaktieren. Zudem sollten soziale Kontakte derzeit möglichst unterbleiben“, so Lütjen weiter.

In der Wesermarsch steigt die Zahl der Corona-Kranken derweil kontinuierlich weiter. Von Donnerstag auf Freitag sind nach Angaben des Kreises zwei Personen hinzugekommen. Aktuell sind damit 37 Personen betroffen, Schwerpunkt ist nach wie vor Elsfleth. Dort sind derzeit 17 Frauen und Männer nach einem Corona-Ausbruch in seinem Seniorenheim erkrankt. Die weiteren Zahlen nach Gemeinden: In Lemwerder ist die Zahl der Erkrankten auf sieben gestiegen, in Berne sind es zwei, in Brake drei, in Nordenham drei, in Ovelgönne drei Personen – in Stadland und Jade je eine Person. Wie berichtet, sollen am Wochenanfang die Testergebnisse für die CVJM-Kita Bunte Welle vorliegen. Die Einrichtung ist geschlossen worden, nachdem eine Erzieherin positiv getestet worden war.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+