Wasserschutzgebiet: Unterlagen liegen aus

Ritterhude (bem). Der Landkreis Osterholz plant eine Wasserschutzgebietsverordnung für das Einzugsgebiet vom Wasserwerk in Blumenthal. Betroffen sind die Gemarkungen Beckedorf, Löhnhorst, Brundorf, Eggestedt, Schwanewede und Neuenkirchen. Auch die Stadt Bremen will einen entsprechenden Erlass für sein Einzugsgebiet anordnen. Bürger können Antrag und Unterlagen vom 16. November bis zum 15. Dezember im Ritterhuder Rathaus (Zimmer 17) einsehen. Das Büro ist montags bis donnerstags von neun bis 16 Uhr, sowie freitags von neun bis 12 Uhr geöffnet.
13.11.2010, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Wasserschutzgebiet: Unterlagen liegen aus
Von Maren Beneke

Ritterhude (bem). Der Landkreis Osterholz plant eine Wasserschutzgebietsverordnung für das Einzugsgebiet vom Wasserwerk in Blumenthal. Betroffen sind die Gemarkungen Beckedorf, Löhnhorst, Brundorf, Eggestedt, Schwanewede und Neuenkirchen. Auch die Stadt Bremen will einen entsprechenden Erlass für sein Einzugsgebiet anordnen. Bürger können Antrag und Unterlagen vom 16. November bis zum 15. Dezember im Ritterhuder Rathaus (Zimmer 17) einsehen. Das Büro ist montags bis donnerstags von neun bis 16 Uhr, sowie freitags von neun bis 12 Uhr geöffnet.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+