Orgelmusik bietet buntes Programm

Weihnachtliches Kirchenkonzert

Worpswede. Seitdem die Reihe der Worpsweder Orgelmusik besteht, unterstützt der Männergesangsverein (MGV) Concordia das Orgelprojekt. Das betont die Kantorin der evangelischen Gemeinde, Ulrike Dehning. Für Sonntag, 19. Dezember, laden die Sänger unter der Leitung von Günter Hildebrandt wieder in die Zionskirche ein - zu ihrem traditionellen Weihnachtskonzert. Es beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei; um Spenden für die neue Orgel wird gebeten.
15.12.2010, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Weihnachtliches Kirchenkonzert
Von Undine Zeidler

Worpswede. Seitdem die Reihe der Worpsweder Orgelmusik besteht, unterstützt der Männergesangsverein (MGV) Concordia das Orgelprojekt. Das betont die Kantorin der evangelischen Gemeinde, Ulrike Dehning. Für Sonntag, 19. Dezember, laden die Sänger unter der Leitung von Günter Hildebrandt wieder in die Zionskirche ein - zu ihrem traditionellen Weihnachtskonzert. Es beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei; um Spenden für die neue Orgel wird gebeten.

Die Concorden singen volkstümliche Weihnachtslieder aus Europa; außerdem ist Weihnachtsmusik von Margarete und Wolfgang Jehn zu hören. Für die weibliche Stimme im Orgelmusik-Programm zum vierten Advent steht die Mezzosopranistin Bente Christgau. Ihren musikalischen Ursprung hat die Sängerin im Kinderchor der Kirchengemeinde Hüttenbusch. In der Zionskirche präsentiert sie bei ihrem Auftritt im Weihnachtskonzert laut Ankündigung von Ulrike Dehning "Schlaf mein Kindlein" aus dem "Cölner Psalter" und "Heiligste Nacht".

Dem Orgelmusik-Publikum ebenfalls bekannt ist Friedo Gercke. Er bereichert das Konzert um Worte, mit lebhaft vorgetragenen plattdeutschen Geschichten. Damit endet die Gästeliste für den vierten Advent aber noch nicht. Ulrike Dehning kündigt zwei Worpsweder Musiker an, die mit dem Pop-Quintett "Avery Mile" in diesem Jahr deutschlandweit mit dem Lied "Remedy" gehört wurden: André Hubert (Gitarre) und Maximilian Rugen (Gesang). Sie qualifizierten sich mit diesem Lied für das Finale des "New Music Award" auf der Berliner Messe Popkom. Eine Band genügt den beiden Gitarrenlehrern offensichtlich nicht. Unter dem Namen "You better run" tourte das Duo mit Folkrock in Bremen, Hamburg und Berlin und absolvierte seinen ersten Fernsehauftritt. Zur Orgelmusik bringen beide Musiker Jeff Buckleys "Hallelujah" mit, eine Interpretation des Leonard-Cohen-Klassikers, und zwei eigene Titel.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+