Corona-Pandemie Weiterer Todesfall im Landkreis

Eine 72-jährige Frau aus der Gemeinde Großenkneten ist an den Folgen einer Covid-19-Infektion verstorben. Damit erhöht sich die Zahl an Corona-Todesfällen im Landkreis Oldenburg auf derzeit 16.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Weiterer Todesfall im Landkreis
Von Gerwin Möller

Es gibt im Landkreis Oldenburg eine weitere Patientin, die im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion gestorben ist. Es handelt sich um eine 72-jährige Frau aus der Gemeinde Großenkneten. Damit gibt es insgesamt 16 Covid-19-assoziierte Todesfälle im Landkreis Oldenburg.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist nach Berechnung des Niedersächsischen Landesgesundheitsamts auf 114,6 gestiegen. Dies liegt an natürlichen Meldeverzögerungen. Das Überschreiten der 100er-Marke hat zur Folge, dass nach Vorgaben des Niedersächsischen Kultusministeriums einige Schulen im Kreisgebiet selbstständig für 14 Tage in das Szenario B wechseln. Dies bedeutet Schule im Wechselmodell, welches eine Kombination aus Präsenzunterricht und Lernen zu Hause vorsieht. In diesem Fall sind maximal 16 Personen im Präsenzunterricht, der Mindestabstand von anderthalb Metern ist zwingend einzuhalten.

Das Szenario B wird nicht automatisch bei einer Inzidenz von über 100 angewendet, sondern nur, wenn der Inzidenzwert über 100 ist und gleichzeitig an der Schule aktuell eine Infektionsschutzmaßnahme, dazu zählt die Quarantäne für eine Lerngruppe, getroffen worden ist. Diese Faktoren müssen zusammenkommen. Nach Ablauf der 14 Tage wechselt die Schule eigenständig zurück in den vollen Präsenzunterricht.

Das Szenario B gilt für neun Schulen im Landkreis Oldenburg: Grundschule Hude-Süd, Oberschule Harpstedt, Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Ahlhorn, Grundschule Ahlhorn, Grundschule Jägerstraße in Hude, Katenkampschule in Ganderkesee, Grundschule Dürerstraße in Ganderkesee, Förderschule Vielstedter Straße in Hude und die St.-Peter-Schule in Wildeshausen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+