Mirjana bringt erste CD heraus

Wie ein vertontes Tagebuch

Ihre CD fertig, und die stellt die Singer-Songwriterin Mirjana Uhde alias Mirjana vor Livepublikum vor. Die in Stuhr aufgewachsene Musikerin tritt am Wochenende in der Etage in Bremen auf.
07.11.2018, 08:11
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Alexandra Penth
Wie ein vertontes Tagebuch

Ein Dreivierteljahr von der Aufnahme bis zur fertigen CD liegen hinter Mirjana Uhde, die unter ihrem Vornamen als Musikerin auftritt.

Janina Rahn

Stuhr/Bremen. Als eine Art vertontes Tagebuch beschreibt Mirjana Uhde ihre erste CD. Die sieben Lieder darauf sind im Zeitraum von drei Jahren entstanden und tragen verschiedene Stimmungen und Entwicklungsphasen der 34-Jährigen in sich. „Andere schreiben Tagebuch, ich schreibe Songs“, sagt Uhde, lächelt breit und streicht sich eine lange schwarze Haarsträhne aus dem Gesicht.

Der erste Tonträger „Mit dir fliegen“ ist eine EP geworden, aufgrund der Songzahl also zwischen einer Single und einem Album einzuordnen. Nicht nur die Texte hat Mirjana Uhde selbst geschrieben, die Melodie dazu hat sie zu Hause am Klavier komponiert. Im Studio Nord in Oberneuland wurden die Lieder immer plastischer. Fünf Titel sind mit einer Band eingespielt worden, in zwei Stücken sind allein Mirjana Uhdes Klavierspiel und ihr Gesang zu hören. Im Tonstudio hat sie ihre Songs unabhängig von den Aufnahmen der Band eingesungen. Auf Platte ist nun beides verschmolzen. Wie alles zusammen klingt, wusste Mirjana Uhde, die als Künstlernamen lediglich ihren Vornamen verwendet, erst beim ersten Hören des fertigen Produkts. Sie sei erleichtert, dass sie nach einem Dreivierteljahr Arbeit nun die fertige CD in den Händen halten kann.

Auftritte hat die in Heiligenrode aufgewachsene Uhde bislang entweder alleine am Klavier oder mit Gitarrenbegleitung absolviert. Dass sie nun mit einer ganzen Band für das Release-Konzert am Sonnabend, 10. November, probt, ist eine neue Erfahrung für sie. Die Dynamik sei eine ganz andere, man müsse erst zueinander finden. Die Terminabstimmung, die kreative Hoheit, das alles liegt in ihrer Hand. „Ich bin die Chefin, ich muss die Ansage treffen“, sagt sie.

In der Etage in Bremen stellt sie zusammen mit der vierköpfigen Band am 10. November ihre Songs ab 20 Uhr vor. Das Konzert ist auch vorerst die einzige Gelegenheit, die CD zu kaufen. Denn Mirjana Uhde will erst kommendes Jahr mit den neuen Songs so richtig an den Start gehen. Auch das bereits abgedrehte Video zu „Mit dir fliegen“ wird dann verfügbar sein. Um die Fangemeinde neugierig zu machen, ist in den Kanälen der sozialen Netzwerke bislang ein kurzer Ausschnitt des Musikvideos zu sehen. „2019 wird unser Jahr“, zeigt sich Mirjana Uhde euphorisch.

Der Titel des Erstlingswerks von Mirjana stammt vom gleichnamigen Song „Mit dir fliegen“, der als Studio- und als Piano-Version auf dem Tonträger enthalten ist. Durch ihn erzählt Mirjana Uhde eine persönliche Geschichte über ihren jetzigen Partner. „Es ist zu plakativ zu sagen, es ist ein Liebeslied“, winkt sie ab. Vielmehr gehe es in dem Text um einen Menschen, der dabei geholfen hat, sich frei von Ängsten zu machen und das Urvertrauen zurückzugewinnen.

Ihre auf Deutsch geschriebenen Songs sind mal laut, mal leise, melancholisch genau wie dynamisch. Seit der Kindheit musiziert Mirjana Uhde, die abseits der Bühne in einem Büro arbeitet. Bereits mit sechs Jahren nahm sie Klavierunterricht. An der Kooperativen Gesamtschule in Brinkum ging sie dann sofort in die bekannte Musical-AG unter der Leitung von Wilhelm Eugen „Beppo“ Mayr, wo der Grundstein für sie als Musikerin und Bühnenmensch gelegt wurde.

Viele Auftritte folgten, im vergangenen Jahr war die Singer-Songwriterin etwa beim Stuhr-Open-Air-Festival dabei. Bis zur Veröffentlichung ihrer ersten CD wollte sich die Musikerin allerdings Zeit nehmen. Ihre Songs mussten reifen. „Wenn man bloß halbfertiges Zeug herausbringt, vertut man eine große Chance“, sagt sie. Während des gesamten Schaffensprozesses wollte Mirjana Uhde die Oberhand und das letzte Wort haben. Daher hat sie keinen Vertrag mit einem Label geschlossen, sondern ihre CD in Eigenregie bei der Plattenfirma Calygram herausgebracht. „Ich habe mich da von niemandem abhängig gemacht“, erklärt sie stolz. Auch bei der Auswahl der Musiker sei ihr wichtig gewesen, dass sich diese mit dem Album identifizieren. „Ich habe Menschen gesucht, die Bock auf das Projekt haben.“


Karten für das Release-Konzert sind für zwölf, ermäßigt acht Euro (zuzüglich Vorverkaufsgebühr), in allen Geschäftsstellen des WESER-KURIER erhältlich, so auch in Brinkum, Bassumer Straße 6a.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+