Weyhes Hockeyherren starten morgen gegen Horn in die Feldsaison Wieder auf Torejagd

Weyhe. Die Hallenrunde in der 2. Verbandsliga war durchwachsen, jetzt sind die Hockey-Herren des SC Weyhe auf dem Feld gefordert. Am morgigen Sonntag, 11 Uhr, treffen sie auf dem Kunstrasenplatz in Sudweyhe auf den HC Horn. Die Gäste haben sich bereits für die Meisterrunde zur 1. Verbandsliga qualifiziert.
17.04.2010, 01:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Wieder auf Torejagd
Von Jens Hoffmann

Weyhe. Die Hallenrunde in der 2. Verbandsliga war durchwachsen, jetzt sind die Hockey-Herren des SC Weyhe auf dem Feld gefordert. Am morgigen Sonntag, 11 Uhr, treffen sie auf dem Kunstrasenplatz in Sudweyhe auf den HC Horn. Die Gäste haben sich bereits für die Meisterrunde zur 1. Verbandsliga qualifiziert.

Entsprechend schwer dürfte die Aufgabe für die Gastgeber werden, für die es jetzt primär darum geht, sich für die Platzierungsrunde einzuspielen. Dann werden wieder Gegner von ähnlichem Niveau auf die Weyher warten.

Immerhin geht es ab sofort für einen Akteur des SCW darum, sich in der Vereinschronik noch nachhaltiger zu positionieren: Der Torschütze vom Dienst, Andreas Danielovits, hat bislang in 317 Partien 170 Mal getroffen. Das ist zweifelsfrei eine klasse Bilanz, aber noch nicht ganz so eindrucksvoll wie die von Annika Priebe, die 365 Mal das Weyher Trikot trug und dabei 206 Tore markierte.

Jetzt kann Danielovits aber aufholen, nachdem die SCW-Damen ihre Mannschaft bedingt durch diverse Abgänge vom Spielbetrieb zurückgezogen haben.

Und es rücken noch zwei Talente aus dem eigenen Stall nach: Maximilian Meyer und Marielle Kruse werden demnächst beide 15 und gehen schon seit acht Jahren für Weyhe auf Torejagd. Mit großem Erfolg. Kruse gelangen bis dato 73 Treffer, Meyer sogar 94. Und diese Torfabrik dürfte so schnell nicht stillstehen. Andreas Danielovits sollte sich also ranhalten, am besten schon am morgigen Sonntag.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+