Tag der offenen Tür beim Steinofenbäcker Martfeld Wo der Hollener Kiesel rollt

Bremen·Martfeld. Wer sehen möchte, wie Brot auf traditionelle Art gebacken wird, hat am Sonntag, 14. September, von 14 bis 18 Uhr Gelegenheit dazu.
11.09.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Wo der Hollener Kiesel rollt
Von Lisa Schröder

Wer sehen möchte, wie Brot auf traditionelle Art gebacken wird, hat am Sonntag, 14. September, von 14 bis 18 Uhr Gelegenheit dazu. Der Hollener Bäcker lädt wie alle zwei Jahre zum Tag der offenen Tür ein. Auf die Besucher der Steinofen-Backstube warten Brot – wie der Hollener Kiesel – und Flammkuchen aus dem mit Holz beheizten Ofen.

Außerdem gibt es Kaffee, Kuchen und Ponyreiten. Das Trio „Sol sayn gelebt“ spielt Klezmer für die Gäste. Wer sich einer Fahrgemeinschaft anschließen will, kann sich an Markttagen an das Team der Bäckerei wenden: heute, 11. und Sonnabend 13. September, auf dem Findorff-Markt, morgen auf dem Ulrichsplatz und am Sonnabend, 13. September, auf dem Mecklenburger Platz. Die Bäckerei bietet auch einen Transfer vom Bahnhof Achim an. Anmeldungen sind dafür noch bis einschließlich morgen möglich, für die Hinfahrt um 13.30 Uhr oder 14.30 Uhr und für die Rückfahrt um 16 oder 18 Uhr.

Mehr auf www.steinofenbackstube.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+