Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Deutsche Erdöl AG beantragt Verlängerung
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Erdgassuche in der Region soll weitergehen

André Fesser 04.04.2019 0 Kommentare

Mit solchen Vibro-Trucks will die Dea den Boden erkunden. Das Vorhaben für seismische Messungen ist zurzeit aber zurückgestellt.
Mit solchen Vibro-Trucks will die Dea den Boden erkunden. Das Vorhaben für seismische Messungen ist zurzeit aber zurückgestellt. (Focke Strangmann)

Die Deutsche Erdoel AG (Dea) hat beim Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) die Verlängerung der Aufsuchungserlaubnis für das Feld Unterweser beantragt. Das teilte das Unternehmen nun mit. Die derzeitige Erlaubnis läuft zum 31. Juli aus. Eigentlich hatte die Dea bereits Anfang des Jahres seismische Messungen mit sogenannten Vibro-Trucks im Raum Verden, aber auch in den Landkreisen Osterholz und Rotenburg vornehmen wollen, um mögliche Erdgasvorkommen in diesen Gebieten festzustellen. Nach Protesten aus der Bevölkerung stellte die Dea dieses Vorhaben aber zurück, um „mehr Zeit für den Dialog mit der Bevölkerung vor Ort zu haben“. 

Mehr zum Thema
Suche nach Erdgas: Dea setzt geplante Messungen in Bremer Region aus
Suche nach Erdgas
Dea setzt geplante Messungen in Bremer Region aus

Die Kritik hat Wirkung gezeigt: Die Deutsche Erdöl AG hat die geplanten seismischen Messungen in ...

 mehr »

Seitens des LBEG wurde der Eingang des Antrags bestätigt. Der Antrag sei aber noch nicht entschieden, sagte eine Sprecherin, er würde nun geprüft werden. Dazu werde man sich auch an die Landkreise und die Gemeinden wenden, deren Flächen berührt sind.

Der Antrag kommt nicht überraschend. Vor wenigen Wochen hatte Dea-Vorstand Dirk Warzecha gegenüber der WÜMME-ZEITUNG deutlich gemacht, dass sein Unternehmen auch über den Sommer hinaus in der Region tätig sein und nach Erdgas suchen wolle. Allerdings wisse man um Vorbehalte in Teilen der Bevölkerung, so Warzecha in einer Unternehmensmitteilung. "Daher werden wir zunächst aktiv den Austausch mit den Menschen in der Region suchen, bevor wir konkrete Vorbereitungen für seismische Messungen einleiten“, so der Dea-Vorstand.

Der Antrag auf Verlängerung der Aufsuchungserlaubnis bedeute nicht, dass konkrete Vorbereitungen für seismische Messungen wieder aufgenommen werden. „Diese müssen gesondert beim LBEG beantragt und zugelassen werden“, heißt es von der Dea. 

Mehr zum Thema
Erdgasförderung: Dea-Vorstand im Interview: „Wir möchten gern weitersuchen“
Erdgasförderung: Dea-Vorstand im Interview
„Wir möchten gern weitersuchen“

Die Pläne der Deutschen Erdöl AG zur Suche nach Erdgas haben die Menschen in den Landkreisen ...

 mehr »

Meine Wümme-Region
Ihr Portal für die Wümme-Region

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für die Wümme-Region. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Region.

Ein Artikel von
Ein Syrer und sein neues Leben in Rotenburg
Samer Tannous ist Hochschullehrer aus Damaskus, lebt mit seiner Familie seit 2015 in Rotenburg und arbeitet dort als Französischlehrer. In der Wümme-Zeitung schreibt er wöchentlich über seine Erlebnisse.
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
Fehleinkauf am 22.10.2019 10:30
Was als für immer unerreichtes Märchen in den 70ern begann, ist heute nur noch peinlich.

Peinliche Story
Peinliche ...
Izmir_Fuchs am 22.10.2019 10:27
Keine Sorge, das dient nur AKKs Profilierung. Sie kann den Vorschlag doch nur aufgreifen, weil sie genau weiß, dass da nichts passieren wird.