Wetter: Nebel, 11 bis 16 °C
Teile des Vorstands treten zurück
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Krise in der Lilienthaler FDP

André Fesser 14.05.2019 1 Kommentar

Ein Foto aus besseren Zeiten: Marco Bartz und Stellvertreterin Nina Hansen nach der Wahl an die Spitze des FDP-Ortsverbands im Januar.
Ein Foto aus besseren Zeiten: Marco Bartz und Stellvertreterin Nina Hansen nach der Wahl an die Spitze des FDP-Ortsverbands im Januar. (fr)

Lilienthal. Der Ortsverband der FDP in Lilienthal steckt in einer Krise. Mit Marco Bartz, Melanie Bartz und Frank Garrelts haben drei der fünf Vorstandsmitglieder am Montag ihren Rücktritt erklärt. Das teilte Garrelts der WÜMME-ZEITUNG mit. Hintergrund sind Differenzen mit dem Parteikollegen John Hansen, der im Vorstand als Schriftführer fungiert und für die FDP im Lilienthaler Gemeinderat sitzt.

Garrelts zufolge sei es innerhalb des Vorstands zuletzt nicht gelungen, sich auf eine gemeinsame Linie für die Gemeindepolitik in Lilienthal zu einigen. Als Beispiele nannte er die Debatte über das geplante Baugebiet an der Mauerseglerstraße und auch die unter anderem von Hansen angeregte Prüfung einer Videoüberwachung des öffentlichen Raums in Lilienthal. Nachdem es im Rahmen einer Vorstandssitzung nicht gelungen sei, Einigkeit zu erzielen, hätten die Drei sich zum Rückzug entschlossen. Damit steht nun John Hansens Tochter Nina Hansen als stellvertretende Vorsitzende an der Spitze des Ortsverbands, der nur ein halbes Dutzend Mitglieder hat.

John Hansen zeigte sich am Dienstag überrascht von der Entwicklung. Er wolle nun zunächst die Beweggründe für die Rücktritte erfragen, sagte er auf Nachfrage.


Meine Wümme-Region
Ihr Portal für die Wümme-Region

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für die Wümme-Region. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Region.

Ein Artikel von
Ein Syrer und sein neues Leben in Rotenburg
Samer Tannous ist Hochschullehrer aus Damaskus, lebt mit seiner Familie seit 2015 in Rotenburg und arbeitet dort als Französischlehrer. In der Wümme-Zeitung schreibt er wöchentlich über seine Erlebnisse.
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 16 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Nebel.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 30 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
thowaei am 23.10.2019 14:25
In KEINEM Land der EU kann man aktuell mit 54 Jahren in Rente gehen. Slowenien ist diesbezüglich der Spitzenreiter mit einem Renteneintrittsalter von ...
gorgon1 am 23.10.2019 14:15
Absolut mein Meinung. !!!
Beste Grüße