Wetter: Regenschauer, 9 bis 15 °C
Volkhochschule
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Sommerprogramm besticht durch Leichtigkeit

Silke Looden 14.05.2019 0 Kommentare

VHS-Leiterin Martina Michelsen (links) und die Teamleiterin der Bibliothek, Martina Sackmann, präsentieren das Sommerprogramm.
VHS-Leiterin Martina Michelsen (links) und die Teamleiterin der Bibliothek, Martina Sackmann, präsentieren das Sommerprogramm. (Christian Kosak)

Lilienthal. Leicht und locker kommt das Sommerprogramm der Volkshochschule für Lilienthal, Grasberg, Ritterhude und Worpswede daher. Vom 7. Juli bis zum 14. August können Besucher im Lilienthaler Kulturzentrum Murkens Hof, Klosterstraße 25, von der Lesung im Freien bis zum Tango-Abend im Schroetersaal viel erleben.

Diesen Sommer ist der Eröffnungstag am 6. Juli das Event. Von 10 bis 14 Uhr können Besucher der Bibliothek ein "Blind-Date mit dem Buch" haben. Ab 12 Uhr liest Ingrid Kluth Kurzgeschichten von Siegfried Lenz unter der Linde. Ab 14 Uhr spricht Monika Sievers mit dem Wind, indem sie Sprech- und Atemübungen vermittelt. Ab 19 Uhr liest Ulrich Balß aus seinem Buch "New York - Past & Present". Mit Fotos, Briefen und Musik erzählt der Autor vom alten und neuen New York.

Die Teamleiterin der Bibliothek, Martina Sackmann, freut sich vor allem auf das Blind-Date: „Die Besucher wissen nicht, welche Bücher wir verpackt haben und nehmen sie unbesehen mit. Da ist sicher die eine oder andere Überraschung für die Urlaubslektüre dabei.“ VHS-Leiterin Martina Michelsen indes freut sich besonders auf Ulrich Balß: „Er nimmt sein Publikum mit auf eine Zeitreise.“ Der Autor liest aus den Tagebucheintragungen des Fotografen Theodor Trampler, der 1928 nach New York auswanderte. „Das ist ein einmaliges Zeitzeugnis“, findet Michelsen.

Der Eröffnungstag ist gleichzeitig der Auftakt für das kommende Semester. Gäste, die sich am 6. Juli direkt vor Ort anmelden, erhalten einen Frühbucherrabatt von zehn Prozent. Weitere Aktionen sind das Kinderschminken mit Gudrun Apel, der Eisstand, das Repair-Café und die Führungen durch die Bibliothek. „Wir hoffen auf einen schönen Sommertag“, sagt Michelsen.

Neu im Sommerprogramm der VHS ist das Stuhlgestalten für Kinder von sieben bis zwölf Jahren. In dem Workshop mit Dozentin Susanne Ahner, Tochter der Lilienthaler Künstlerin Ingeborg Ahner-Siese, werden ausrangierte Stühle zu fantasievollen Tierwesen umgestaltet. Die Aktion findet vom 12. bis zum 14. Juli in Murkens Hof statt. Neu im Programm ist auch die Streitschlichterausbildung bei Anja Griese-Tola, die vom 5. bis zum 9. August in Murkens Hof stattfindet. Hier können Zehn- bis 14-Jährige lernen, wie sie Lösungen finden, ohne dass es Verlierer gibt. Ungewöhnlich für ein VHS-Programm ist die Milonga am 14. Juli. An diesem Abend wird im Schroetersaal Tango getanzt.

Von diesem Mittwoch an liegt das Sommer-Programm an den bekannten Stellen aus und ist auch online auf der Website der VHS abrufbar (www.vhs-lilienthal.de). Anmeldungen nimmt die VHS unter der Telefonnummer 04298/ 92 92 40 entgegen.


Meine Wümme-Region
Ihr Portal für die Wümme-Region

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für die Wümme-Region. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Region.

Ein Artikel von
Ein Syrer und sein neues Leben in Rotenburg
Samer Tannous ist Hochschullehrer aus Damaskus, lebt mit seiner Familie seit 2015 in Rotenburg und arbeitet dort als Französischlehrer. In der Wümme-Zeitung schreibt er wöchentlich über seine Erlebnisse.
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
suziwolf am 19.10.2019 16:09
Anmerkung von @suziwolf
D o p p e l t ... hält nicht immer besser.

Nun also das 3. Mal:

Die Luft ist erfüllt von ...
butenbremer_in_altona am 19.10.2019 15:40
Das Schiff an Land aufpallen, sturmfest machen und aufhübschen. Dann kann Bremerhaven das Museumsstück behalten und man muss kein Geld ausgeben, um ...