Gleisarbeiten in Bremen-Horn Zwei Wochenenden ohne Straßenbahn

Wer zwischen Lilienthal und Bremen pendelt, muss sich in den kommenden zwei Wochen umstellen: Wegen Gleisarbeiten in Bremen-Horn werden Auto- und Straßenbahnverkehr erheblich behindert.
14.05.2019, 21:43
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Zwei Wochenenden ohne Straßenbahn
Von André Fesser

Wer in den kommenden Wochen zwischen Lilienthal und Bremen pendelt, muss sich auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Die Bremer Straßenbahn AG wird ab Donnerstag, 16. Mai, bis zum 1. Juni in Bremen-Horn zwischen Horner Mühle und Vorstraße einen etwa 300 Meter langen Gleisabschnitt sanieren.

Für Autofahrer, die aus Bremen kommend in Richtung Borgfeld oder Lilienthal möchten, wird die Leher Heerstraße stadtauswärts gesperrt. Anlieger dürfen die Fahrbahn abends und nachts aber in Schrittgeschwindigkeit nutzen. Eine Umleitung wird ausgewiesen sein, die BSAG empfiehlt aber, den Bereich weiträumig über den Autobahnzubringer Horn und die Parkallee zu umfahren.

An den Wochenenden 18. und 19. Mai sowie 25. und 26. Mai sollen überdies sogenannte Powerbaustellen eingerichtet werden, auf denen rund um die Uhr gearbeitet wird. Die Straßenbahnlinie 4 wird daher von Sonnabend, 6 Uhr, bis Sonntag, 19 Uhr, zwischen Lilienthal-Falkenberg und Kirchbachstraße nicht fahren. Die BSAG richtet einen Ersatzverkehr mit Bussen ein. Die Fahrzeiten werden sich dadurch um einige Minuten erhöhen, sagte ein Sprecher.

Auch die Sonderfahrt zum Werder-Spiel im Weserstadion am Sonnabend kann nicht in einem Stück erfolgen. Fußballfans müssen an der Kirchbachstraße umsteigen.

Facebook-Gruppe
Was Bremen bewegtn
Verkehr in Bremen
Was Bremen bewegt

Aktuelle Baustellen, Staus, Unfälle oder Projekte und Vorhaben von Politik und Wirtschaft – über all das informiert das Team der WESER-KURIER-Onlineredaktion in einer Facebook-Gruppe.

mehr »
Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+