Wetter: Nebel, 11 bis 16 °C
Uwe Prink liest in Fischerhude aus seinem neuen Buch
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

"Das Leben ist ein Nebenjob"

Uwe Dammann 07.05.2012 0 Kommentare

Uwe Prink ist als Musiker, der seit den Siebzigerjahren in verschiedenen Bands mitspielte, immer eine regionale Kultfigur gewesen, der mit der Musik von Bob Dylan, Jimi Hendrix, Kinks und Santana aufgewachsen ist. Jetzt legt der 60-Jährige einen Roman vor, der die Chance hat, ein Kultroman zu werden. Er spielt auf dem Lande, und da wird auch nichts ausgelassen, was man als Jugendlicher so erleben kann. "Das Leben ist ein Nebenjob", heißt das Buch von Prink, der in der Kleinstadt Buxtehude geboren und aufgewachsen ist. Autobiografische Bezüge sind im Buch deutlich: Für den Protagonisten in der Geschichte, Udo Prank, 1952 in Buxtehude geboren, ist schon früh klar: Das Leben ist nicht einfach. Altmodische Erziehungsmethoden im Elternhaus, Probleme in der Schule, Ärger mit dem Lehrherrn, Stress bei der Bundeswehr, Konflikte mit den Frauen und dann auch noch seine fiese Akne - doch Gott sei Dank gibt es die Musik. Zusammen mit gleichgesinnten Gefährten gelingt es Udo, seinen eigenen Weg zu

finden. Ein humorgeladener, selbstironischer Roman über die Schwierigkeiten, die das Erwachsenwerden mit sich bringt. Das Hamburger Abendblatt schrieb in einem Interview mit dem Autor: "Ein wirklich ungewöhnlicher Lebenslauf".

Einen Tag später, am Montag, 14. Mai, ab 15 Uhr, stellt Wolf-Dietmar Stock in der Galerie, Im Krummen Ort 2, Szenen aus seinem unveröffentlichten Roman über den Fischerhuder Maler Heinrich Breling vor. "Vom Gänsehüter zum königlichen Malprofessor". Am Sonntag, 3. Juni, gibt Stock außerdem eine Bildernachlese zu seiner Ausstellung "70 Stock-Werke".


Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sport aus der Region
Sport aus der Region
WESER-KURIER Kundenservice
Anzeige

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 16 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Nebel.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Leserkommentare
erschreckerbaer am 22.10.2019 21:34
Ist doch in Ordnung.
Bis jetzt habe ich 48 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt.
Habe dafür Steuern bezahlt.
Würde ich mit 67 in ...
flutlicht am 22.10.2019 20:43
Lieber @Wk, wann hat Höffner denn nun die Fläche erworben? Mal schreiben Sie von 14 Jahren im Text und in der Einleitung von 11 Jahren. Was stimmt?
Veranstaltungen in der Region