Wetter: Regen, 11 bis 14 °C
Informationsveranstaltung zum Gesseler Schatz im Syker Theater
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Goldrichtig

Micha Bustian 30.03.2012 0 Kommentare

Bereits am 15. März hatte Archäologe Bernd Rasink mit diesem Thema die Bauerndiele des Kreismuseums bis auf den letzten Platz gefüllt. Der Abend im Syker Theater an der La-Chartre-Straße geht noch weit über das damals vermittelte Wissen hinaus. Rasink ist auch wieder dabei. Der Projektkoordinator der Norddeutschen Erdgasleitung (NEL) stellt die "Highlights von der Steinzeit bis zum Mittelalter" vor, ehe sich Bezirksarchäologe Friedrich-Wilhelm Wulf konkret um den prähistorischen "Goldschatz von Gessel" kümmert. Da das Beste ja aber bekanntlich zum Schluss kommt, gibt es vorher schon Programm. Sykes Bürgermeister Harald Behrens und der Diepholzer Landrat Cord Bockhop begrüßen die Gäste. Anschließend stellt Stefan Winghart, der Präsident des NLD, die aktuelle Ausgabe des Fachmagazins "Denkmalpflege in Niedersachsen" vor, die sich ausschließlich mit den Funden entlang der NEL befasst. Vierter im Bunde ist schließlich Landesarchäologe Henning Haßmann. Er beleuchtet "Die NEL-Pipeline:

Herausforderung für die Energiewirtschaft - Chance für die Archäologie".

Nach den Vorträgen gibt es noch einen Film zum Goldschatz. "Der fasst noch einmal eindrucksvoll den Fund und die Bearbeitung zusammen", freut sich Sykes Tourismus- und Kulturexpertin Kathrin Wilken schon jetzt darauf. Diesen Film gab es bereits im Kreismuseum zu sehen, "aber dies hier ist eine längere Version, die noch einmal aktualisiert wurde". Abschließend stehen die vier Männer von NLD noch für Fragen der Bevölkerung zur Verfügung.

Bei der Stadt Syke stellt sich laut Harald Behrens jetzt die Frage: "Wie können wir den Goldschatz touristisch vermarkten?"Ein erster Schritt wurde gemacht. Mit dem Slogan: Syke - hier sind Sie goldrichtig.


Ein Artikel von
Sonderthemen aus der Region
Sonderthemen aus der Region
Sport aus der Region
Sport aus der Region
WESER-KURIER Kundenservice
Anzeige

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 14 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Leserkommentare
holger_sell am 20.10.2019 15:36
Kultur ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor und gerade auch in Bremen ein Magnet für den Tourismus.
Außerdem ist Kulturbewusstsein ein großer ...
holger_sell am 20.10.2019 15:30
Jede Politik hat ihre Klientel.
Wollen Sie im Ernst behaupten, dass Menschen, die sich für Kultur interessieren, keine normalen Leute sind ?
Veranstaltungen in der Region