IWG Pusdorf

Anzeige

Alles Wichtige rund um das Thema gesundes Sehen

Der Meisterbetrieb Brille Pusdorf lädt zu Aktionswochen für computergestütztes Augen-Screening ein.
18.07.2021, 00:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Kristina Bumb
Alles Wichtige rund um das Thema gesundes Sehen

Die Augenoptikermeisterin Iris Hoppmann hält in ihrem Fachgeschäft zahlreiche modische Brillenfassungen bereit.

Kristina Bumb

Ob UV-Schutz für die Augen im Sommer, perfekt angepasste Brillen mit Sehstärken oder modische Fassungen namhafter Marken – der moderne Augenoptiker Brille Pusdorf in der Woltmershauser Straße ist ein Ansprechpartner für alle Fragen rund um das gesunde Sehen. Aktuell lädt der Meisterbetrieb außerdem zu Aktionswochen für die Augenvorsorge ein. „Wir führen ein Augen-Screening durch, mit dem frühzeitig auffällige Veränderungen von Netzhaut oder Sehnerv entdeckt werden können“, erklärt die Inhaberin des Fachbetriebes, Augenoptikermeisterin Iris Hoppmann.

Die computergestützte Vorsorgediagnostik ist eine unkomplizierte Möglichkeit, Erkrankungen wie den Grünen Star oder eine Makuladegeneration frühzeitig zu erkennen. Während der Aktionswochen, die noch bis Ende Juli dauern, kann das Screening für 15 Euro wahrgenommen werden. „Statt lange Wartezeiten für einen Augenarzt in Kauf zu nehmen, können wir mit unserer Diagnostik Netzhautprobleme frühzeitig erkennen oder Entwarnung geben“, sagt Hoppmann. „Gerade während der Corona-Pandemie sind viele Menschen nicht gern in eine Arztpraxis gegangen und haben Vorsorgeuntersuchungen vernachlässigt. Bei uns kann man kurzfristig einen Termin vereinbaren und die Diagnostik in aller Ruhe vornehmen lassen.“

Schnelle Diagnose

Während der Untersuchung fertigt das Diagnosegerät eine Aufnahme der Augenhintergründe an. „Das ist für den Kunden völlig schmerzfrei“, so Hoppmann. Ein weiterer Pluspunkt: Für die Untersuchung müssen keine Augentropfen eingesetzt werden, die üblicherweise unangenehm sind und für mehrere Stunden das normale Sehen verhindern. Nach dem Screening bei Brille Pusdorf kann der Kunde stattdessen ohne Einschränkungen sehen und am Straßenverkehr teilnehmen.

Die High-Tech-Fotografien werden anschließend mit einer umfassenden Datenbank verglichen. Ein Algorithmus erkennt Auffälligkeiten innerhalb von rund 30 Sekunden. Ein Glaukom beziehungsweise Grüner Star, trockene altersbedingte Makuladegeneration und diabetische Retinopathie sind häufige Augenerkrankungen, die so ermittelt werden können. Ist die Diagnostik nicht eindeutig oder bestehen weitere Fragen, kann ein Tele-Arzt hinzugezogen werden.

„Wenn Auffälligkeiten festgestellt werden, vereinbart der Patient eine weiterführende Untersuchung bei seinem Augenarzt vor Ort“, sagt Iris Hoppmann. Denn das Screening ersetzt keine medizinische Untersuchung und Behandlung beim Augenarzt. Es hilft aber dabei, Probleme frühzeitig zu erkennen und die Augen regelmäßig einmal pro Jahr im Sinne der Gesundheitsvorsorge zu überprüfen. „Ein frühzeitiges Erkennen von Veränderungen der Netzhaut oder des Sehnervs und eine gezielte medizinische Behandlung sind entscheidend für ein langfristiges gesundes Sehen“, betont die Fachfrau.

Der Augencheck bildet dabei einen Zusatzservice zu den umfassenden Optiker-Dienstleistungen von Brille Pusdorf. Ob Ermittlung von Sehstärken, Beratung zu Kontaktlinsen oder modische Brillenfassungen in großer Auswahl – bei dem Fachbetrieb mit seinem dreiköpfigen Team ist man gut aufgehoben. Augenoptikermeisterin Hoppmann erhält dabei Unterstützung von Augenoptikerin Andrea Bothmer und dem Auszubildenden Julian Holst. „In unserer hauseigenen Werkstatt führen wir schnell und flexibel Reparaturen durch. Auch wenn es um Kleinigkeiten geht wie einen abgebrochenen Bügel einer Brille, die nicht bei uns gekauft wurde, helfen wir gerne. Das gehört für uns zum Kundenservice dazu“, sagt die Betriebsleiterin.

„Im Sommer ist natürlich der richtige Sonnenschutz für die Augen ein großes Thema bei den Kunden“, schildert sie. Der Fachbetrieb berät zu modischen Sonnenbrillen mit und ohne Sehstärken. Im Trend sind dabei Gläser mit farbigen Verlaufstönungen. Rosa, blau, grün, orange – die Farbenvielfalt kennt keine Grenzen. Auch die besonders lässigen verspiegelten Varianten kommen bestens an. Es gibt sie übrigens auch mit Farbverläufen mit schillernden Regenbogeneffekten, was für echte Hingucker sorgt.

Selbsttönende Gläser

Besonders praktisch sind Modelle mit intelligenten, selbsttönenden Brillengläsern. „In Innenräumen sind die Gläser ganz klar, und bei UV-Bestrahlung unter freiem Himmel färben sie sich dunkel ein. Je stärker die Strahlung, desto dunkler. Dabei bieten sie zu jeder Zeit 100-prozentigen UV-Schutz“, erläutert Hoppmann.

Brillen mit selbsttönenden Gläsern sind eine Wohltat bei einer Urlaubsreise, sagt die Expertin. Denn man muss keine zwei Brillen mit sich tragen und je nach Aufenthaltsort wechseln. Auch im Alltag, auf der Arbeit und besonders bei Autofahrten sind die Sehhilfen praktisch. Denn wer möchte schon die Brillen wechseln, während er am Steuer sitzt? „Man sollte bei einer Sonnenbrille auch auf eine Entspiegelung insbesondere der Rückseite achten. So hat man ein störungsfreies Bild, ohne dass sich das eigene Auge im Glas spiegelt“, empfiehlt Hoppmann.

Wer eine neue Sehhilfe für den Computerarbeitsplatz etwa im Homeoffice benötigt, dem kann Brille Pusdorf ebenfalls kompetent weiterhelfen. „Die Brille sollte unbedingt auf die Entfernung abgestimmt werden, die Augen und Monitor haben“, sagt die Augenoptikermeisterin. Für das Heimbüro kann also eine andere Variante gefragt sein als für den Arbeitsplatz in der Firma.

Die Augen leisten vor dem PC Schwerstarbeit, etwa durch schnelle Wechsel der Sichtachse oder dauernde Umstellungen von Hell auf Dunkel. Darum sollte die Sehhilfe sie optimal unterstützen. Wenn das Glas nicht perfekt passt, drohen schnellere Ermüdung, Kopfschmerz und gerötete, trockene oder tränende Augen.

Außerdem ist ein Blaulichtfilter im Glas ein wichtiges Thema. Er macht das Bild kontrastreicher und gesünder für die Sehorgane. Denn blaues Licht aus Monitoren kann eine Makuladegeneration und einen grauen Star beschleunigen. „Ein Computerglas von der Stange ist nicht sinnvoll. Mit der falschen Brille ist Ärger programmiert“, hält Hoppmann fest.

Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 0421 / 54 44 08 oder online unter www.brille-pusdorf.de.

Ihr Partner vor Ort








Mehr zum Thema