Macher & Märkte

Anzeige

Innovative Technologie kommt Kunden zugute

Das Zeiss Vision Center in der Bremer Innenstadt bietet hochmoderne Messtechnik und Qualitätsgläser.
06.06.2021, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Bianca Kläner
Innovative Technologie kommt Kunden zugute

Das Team: Azubi Mona Brockmann, Augenoptikermeister Matthias Kaletsch und Inhaber Christoph Meyer.

Bianca Kläner

Im einzigen Zeiss Vision Center der Region bieten Augenoptikermeister Christoph Meyer und sein Team seit Oktober 2019 hochmoderne Messtechnik und Qualitätsgläser des namhaften Unternehmens. Dank der Forschung der Carl-Zeiss-Stiftung kommt im Zeiss Vision Center stets innovative Technologie zum Einsatz.

Nach der Bedarfsanalayse erhält jeder Kunde eine Präzisionsmessung mit dem sogenannten i.Profiler, durch den die Profis Fehlsichtigkeiten ebenso wie spezielle, womöglich bislang unentdeckte Sehfehler erkennen.

Verstärkung geholt

Beim anschließenden Screening werden Netzhautbilder angefertigt, der Augenhintergrund betrachtet und das Gesichtsfeld gemessen. Bei jeglichen Auffälligkeiten bitten die Optiker den Kunden, einen Augenarzt aufzusuchen.

Da Christoph Meyer zudem Inhaber der Firma Erich Meyer Uhren & Optik in Lilienthal ist, hat er sich Anfang Mai Unterstützung für das Zeiss Vision Center geholt: Matthias Kaletsch ist jetzt neu im Team. Der junge Augenoptikermeister hat sich bewusst für das Unternehmen entschieden, weil dessen Technologie und Anspruch ihn sehr überzeugen. „Durch die hochwertigen Geräte, die Zeiss uns stellt, können wir den Kunden hier Details viel besser erklären und auch bildlich darstellen“, sagt er.

Zu dem Kundenkreis, den Meyers Team betreut, gehören unter anderem viele internationale Studenten, die in der Hansestadt in englischsprachigen Studiengängen eingeschrieben sind. „Der Name Zeiss ist weltweit bekannt, und sie kommen zu uns, weil sie Wert auf Qualität legen“, sagt der Augenoptikermeister.

Blaufilter für Arbeit am PC

Etliche seiner Kunden wählen die beliebten Individualgläser, bei deren Verarbeitung sehr viele gemessene Parameter berücksichtigt werden. „Es gibt sie als Einstärkengläser und Gleitsichtgläser“, erläutert Meyer. Beliebt bei stark Kurzsichtigen sind hochbrechende Gläser. Benötigt man innerhalb eines Jahres eine zweite Brille, zum Beispiel eine Sonnenbrille, erhält man durch das Paket „Zeiss Leistungs+“ ein Glas gratis.

In Sachen Design hat sich laut dem Experten während der Pandemie wenig verändert, nach wie vor sind runde Formen bei vielen Menschen beliebt. „Bei der Fertigung wird der 3D-Druck beliebter, immer mehr Hersteller wenden ihn an“, berichtet er. Für Menschen, die durch Beruf oder Studium viel Zeit am Computer verbringen und oft auf Smartphone-Bildschirme blicken, gibt es Blaufilterbrillen zur Vorbeugung von Augenkrankheiten. Bei der neuesten Generation sind die Gläser sehr unauffällig, sodass man den Blaufilter von außen kaum bemerkt.

Als Betrieb im Gesundheitshandwerk war das Zeiss Vision Center auch während der Lockdown-Monate stets durchgehend geöffnet, und Christoph Meyer freut sich sehr, dass nun wieder mehr Leben in die Innenstadt einkehrt.

Termin online buchen

Zur komfortablen Terminvereinbarung mit Computer oder Smartphone bietet die Internetseite des Zeiss Vision Center seit Kurzem ein praktisches Onlinetool. „Unsere Kunden nutzen das sehr gern, inzwischen werden rund 90 Prozent der Termine über das Internet reserviert“, berichtet Christoph Meyer. Nach wie vor kann man aber auch telefonisch ein Zeitfenster für den geplanten Besuch im Vision Center ausmachen.

Das Zeiss Vision Center am Schüsselkorb 26-27 ist montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr sowie sonnabends von 10 bis 13 Uhr geöffnet und telefonisch unter 0421 / 27 74 56 35 zu erreichen. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.zeissvisioncenter.com/bremen.

Ihr Partner vor Ort




Mehr zum Thema