Anzeige

Überseestadt Gesund bleiben mit dem eigenen Fitnessstudio

Der Hammer Store Bremen besteht seit vier Jahren und bietet Premium-Fitnessgeräte für das Training zu Hause. DIe Geschichte des Traditionsunternehmens beginnt vor mehr also 100 Jahren.
28.11.2021, 00:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Kristina Bumb

Ein Leben lang fit, stark und gesund zu sein, egal in welchem Alter, das wünscht sich wohl jeder. Während der Herausforderungen der Corona-Pandemie ist noch deutlicher geworden, welchen hohen Stellenwert die eigene Gesundheit hat. Hochwertige Fitnessgeräte für das Training im eigenen Zuhause bietet der Bremer Hammer Store in der Überseestadt. Hammer ist ein weltweit bekannter deutscher Qualitätshersteller von Premiumgeräten.

15 eigene Geschäfte in ganz Deutschland und zwei weitere in der Schweiz betreibt der Markenhersteller. Seit vier Jahren hat auch Bremen einen Hammer Store. Er ist an der Eduard-Schopf-Allee 1b in der Überseestadt ansässig und öffnete erstmals am 1. Dezember 2017 die Türen. „Im Dezember können wir also ein kleines Jubiläum feiern“, sagt Hammer-Regionalleiter Nord Sven Prust. Vom Standort in der stetig wachsenden Überseestadt ist er begeistert. „Die Lage des Stores am Eingang der Überseestadt, und die modernen Räumlichkeiten mit den umlaufenden Fensterfronten sind toll.“

Wer in den Store kommt, kann aus Ergometern, Laufbändern, Crosstrainern, Ruder-, Cardio- und Kraftgeräten, Trampolin-
Steppern und vielem mehr das perfekte Gerät für das Training zu Hause auswählen. Die Premium-Fitnessgeräte können mit ihrer Qualität im professionellen Umfeld zum Einsatz kommen, sind aber dank Bedienkomfort und Design ebenso für das Heimtraining optimal geeignet. Ganz wichtig: „Es handelt sich nicht um Produkte rein für den Muskelaufbau, es geht uns um Fitness für jede Person in jedem Alter. Sie sind sogar für das Physiotraining zu Hause geeignet, zum Beispiel nach einer Verletzung. Fitness ist für uns die Grundlage für körperliche, geistige und emotionale Gesundheit“, sagt Prust über die Philosophie des Herstellers.

Neben zahlreichen Privatleuten gehören auch Firmen zu den Kunden des Bremer Hammer Stores, der auch professionelle Studiogeräte für den gewerblichen und institutionellen Einsatz bereit hält – etwa für den Sportraum im Unternehmen oder therapeutische Einrichtungen. Die Kunden in den hellen, freundlichen Verkaufsräumen werden durch Filialleiter Torsten Heuer und Verkaufsberater Noel Iniesta betreut. Die Mitarbeiter sind selbst kraftsporterfahren und beraten mit tiefgehendem Know-how – so etwas versteht sich für den Qualitätsanbieter Hammer von selbst. „Wir legen Wert darauf, dass Interessenten die Geräte bei uns in Ruhe ausprobieren können. Das Gerät muss in Größe und Handling zum Trainierenden passen. Die Kunden sollen genau das bekommen, was sie brauchen“, sagt Heuer. „Die größte Herausforderung für einen Erfolg im Fitnessstudio ist immer noch überhaupt hinzugehen“, schildert Mitarbeiter Iniesta. „Mit dem eigenen Gym zu Hause ist man bereits da und trainiert ungebunden, flexibel, sicher, ohne Wartezeit und besonders effizient.“ Auf Wunsch bietet der Bremer Store auch Finanzierung, Lieferung und Montage an.

Hinter Hammer steht übrigens eine deutsche Erfolgsstory, die bereits mehr als 120 Jahre währt. „Seit vier Generationen sind wir Hersteller von hochwertigen und innovativen Sportprodukten“, sagen Markus Hammer und Roland Mayer aus der Geschäftsführung und dem Vorstand der Firma. Gegründet von Heinrich Hammer im Jahr 1900, produzierte die Firma zunächst Rodelschlitten, Tennisschläger und Skier. Unter der Leitung von Hans Hammer wurde das Unternehmen in den 1950er-Jahren durch die Ski-Marke „Erbacher“ weltweit bekannt. Hammer Fitnessgeräte, die zunächst als Trainingsunterstützung für Skifahrer und Tennisspieler konstruiert wurden, entwickelten sich schnell zu stark nachgefragten Trainingsgeräten für zu Hause, Vereine und öffentliche Einrichtungen.

In den 1980er-Jahren setzte Günter Hammer den Schwerpunkt des Unternehmens auf die Entwicklung von innovativen und besonders wirksamen Fitnessgeräten mit einem hohen Anspruch an Design und Technik. Hammer wurde so zu einem der führenden internationalen Fitnessgeräte­hersteller mit mehr als 600 erfolgreichen Produkten, vertreten in mehr als 60 Ländern. Zahlreiche Patente dokumentieren die Leistungsfähigkeit des Unternehmens. Weitere Marken wie Mikasa, der weltweite Marktführer im Bereich Volley- und Beachvolleyball, gehören ebenfalls zum Konzept.

Weitere Informationen gibt es unter www.hammer.de.

Ihr Partner vor Ort





Mehr zum Thema