Anzeige

Neuer Inhaber im Anhänger-Zentrum Schlüselübergabe im Anhänger-Zentrum

Ulf Tönjes leitet nun den Traditionsbetrieb und ist Herr über 400 Anhänger
06.08.2022, 06:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Xkb

Schon viele Jahre ist das Anhängerzentrum Uwe Schwager eine Anlaufstelle für Interessierte, die einen Anhänger mieten oder kaufen möchten. Auf dem Firmengelände an der Wildeshauser Landstraße 60 in Ganderkesee-Hoyerswege stehen fast 400 Modelle in allen Größen und für alle Anlässe bereit: vom einfachen Pritschenhänger bis zum Kühltransporter. Jetzt hat Ulf Tönjes den bekannten Betrieb von Uwe Schwager übernommen.

„Die Kunden können sich wie gewohnt auf unser hochwertiges Sortiment und unseren Service verlassen“, sagt der neue Inhaber. Sogar der Name Anhängerzentrum Schwager bleibt erhalten. „Es handelt sich um einen tollen, florierenden Betrieb, den wir zunächst ohne riesige Änderungen weiterführen werden. Erst später, nach und nach, wollen wir einige Punkte anders gestalten“, schildert Betriebswirt Ulf Tönjes, der das Zentrum seit dem 1. Juli leitet.

Rund 400 Anhänger können in der Verkaufsausstellung auf 4000 Quadratmetern besichtigt werden. Das Firmengelände liegt verkehrsgünstig an der B 213 zwischen den Autobahnen A 28 und A1 sowie
direkt neben einer Tankstelle. Nahezu alle auf dem Markt befindlichen Modellvarianten stehen dort zum Verkauf bereit. Geschlossene Exemplare warten neben offenen Mehrzwecktrailern für Autos und Maschinen. Varianten aus Holz und Aluminium, mit und ohne Planen sind zu sehen. Dazu kommen Pritschenmodelle, Seiten- und Rückwärtskipper, Kühlhänger, Hundetransporter, Viehanhänger und vieles mehr. Vor allem Exemplare des Herstellers Saris, aber auch von Anssems, Hulco, Blohmert, WT Metall, Ifo Williams und anderen mehr werden angeboten.

50 Hänger zum Mieten stehen ebenfalls bereit. „Wer sie am Wochenende ausleihen möchte, sollte zur Sicherheit reservieren. Meistens stehen aber auch kurzfristig Anhänger zur Verfügung“, rät Tönjes. Für die Kunden in Hoyerswege ist seit einigen Wochen Mitarbeiter Bernd Schröder da. „Unser Mann für alle Fälle“, lobt Ulf Tönjes. Er hilft gern wenn Kunden Beratung zu einem der zahlreichen Kauf- und Mietmodelle auf dem Betriebsgelände benötigen. Ein Zubehör- und Ersatzteilhandel gehört zum Service dazu.

„Nachdem sich nach dem Übergang jetzt alles Schritt für Schritt einspielt, wollen wir einige Eröffnungsangebote machen. Aktuell sind Aktionen für private Interessenten, aber auch für den professionellen Bereich bei Maschinenanhängern und Kippern geplant“, sagt Ulf Tönjes.

Als der Ganderkeseer hörte, dass Betriebsgründer Uwe Schwager in den wohlverdienten Ruhestand gehen wollte und einen Nachfolger suchte, überlegte er nicht lange: „Am selben Abend habe ich zum Telefonhörer gegriffen und mein Interesse bekundet.“ Die Konditionen passten für beide Seiten und man wurde sich innerhalb von einer Woche einig. „Ich kann mir sicher sein, dass der Betrieb und die Kunden weiter in guten Händen sind“, freut sich der ehemalige Inhaber. Beide verstehen sich bestens und Uwe Schwager hat gerne eingewilligt, noch eine Weile im Betrieb mitzuarbeiten, um eine reibungslose Übergabe zu garantieren und den Stand auf der Messe Wüsting mitzuorganisieren.

Auch nach seinem Ausscheiden aus dem Geschäftsleben will Uwe Schwager übrigens nicht untätig sein. Schon seit Jahren engagiert er sich in dem Hilfsverein Riverboat-Doctors International RDI, der medizinische Versorgung im afrikanischen Gambia bereitstellt. „Hierfür will ich mich verstärkt einsetzen“, sagt er.

Das Anhänger-Zentrum ist online unter www.pkw-trailer.de und www.rentmaster.eu vertreten.

Ihr Partner vor Ort



Autofit Neitzel
Wildeshauser Landstr. 59 27777 Ganderkesee


Autohaus Brüning
Nordenhamer Str. 121 27751 Delmenhorst



Mehr zum Thema