Anzeige

Adventszeit in Lilienthal Sammelaktionen zu Weihnachten

Lilienthaler tun Gutes: Es gibt viele Ideen für Hilfe und Unterstützung in der Adventszeit.
25.11.2021, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Ben Zimmermann

Weihnachten steht vor der Tür – und damit eine ganz besondere Zeit für die Tafel Lilienthal. „Aufgrund der Corona-Pandemie und der steigenden Energiekosten haben wir viele neue Kunden hinzubekommen. Das strapaziert unser Lager“, sagt Inga von Ahsen, Vorsitzende der örtlichen Tafel. Trotzdem: „Zu Weihnachten möchten wir allen etwas Schönes mitgeben“, so von Ahsen, die sich über die Unterstützung durch das Soziale Bündnis Lilienthal freut.

Dessen Sprecherin Andrea
Vogelsang ruft zu einer Sammelaktion auf. An einem Stand bei Edeka Lilienthal (Aktiv) können am 4. Dezember und bei Edeka Breiding, Heidberger Straße 1, am 18. Dezember von 9 bis 16 Uhr Lebensmittel abgegeben werden.

„Für ein schönes Weihnachtsfest werden noch einen Menge Zutaten benötigt“, so Vogelsang. Geeignet sind lang haltbare Lebensmittel wie Reis, Nudeln, H-Milch, Tütensuppen, Kaffee und Zucker. „Auch Süßes für die Kinder wäre toll“, sagt sie. Neben den Spenden freuen sich die Akteure über Begegnungen.

Auch für den Tierschutzverein Lilienthal wird fleißig gesammelt, und zwar mit einem Wunschbaum beim Futterhaus Lilienthal. Dafür basteln Mitglieder des Tierschutzvereins Anhänger mit den Wünschen der Katzenhausbewohner. Das Futterhaus stellt dafür einen Tannenbaum mit Deko und den Anhängern zur Verfügung. Die Kunden können sich einen Anhänger auswählen und kaufen das Gewünschte. Die Mitarbeiter packen dann das Geschenk liebevoll ein und legen es unter den Wunschbaum. Am Heiligabend ist dann im Katzenhaus Bescherung.

„Wir stocken die Geschenke immer etwas auf, denn auch wir unterstützen den Tierschutzverein mit seinem Katzenhaus aus Überzeugung“, sagt Gunda Gefken vom Futterhaus. Der Vorsitzende des Tierschutzvereins, Sven Peters, freut sich sehr über den Wunschbaum: „Wir bedanken uns jetzt schon bei allen Spendern, die uns jedes Jahr so engagiert unterstützen – und auch beim Futterhaus für diese tolle Möglichkeit.“

Eine weitere Aktion ist die Sterntaleraktion für Kinder, deren Eltern Unterstützung vom Jobcenter oder Sozialamt erhalten und auch Rentner, die von ihrem Ruhegeld nicht leben können. Wegen der Corona-Regeln bekommen die Bedürftigen auch dieses Mal Gutscheine statt Geschenke.

Wer bei der Aktion mithelfen möchte, kann ab diesem Freitag die jeweiligen Sterne mit den Gutscheinwünschen in folgenden Einrichtungen pflücken: Volksbank (Hauptstraße und Falkenberg), Edeka Lilienthal, Fleischerei Schleufe Seebergen, Kück – Fahrräder & mehr, Schuh-Mann, Sparkasse Rotenburg Osterholz und Spielwaren Haar.

Verantwortlich für diese Aktion ist das Ehepaar Ulbrich. Die beiden stellten vor einigen Jahren die Sterntaler-Aktion auf die Beine und setzen sich seitdem mithilfe etlicher Unterstützer für diese gute Sache in der Region ein.

Ihr Partner vor Ort

Mehr zum Thema