Anzeige

BIG Brinkum Kicken und helfen

Die Planungen für eine Neuauflage des Charity-Events vom 26. bis 28. August 2022 laufen auf Hochtouren.
03.05.2022, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von XFL

Die vergangenen beiden Jahre waren für die Fußballer von Kickers For Help eher enttäuschend. Statt Spenden für den guten Zweck zu sammeln, waren sie vielmehr gezwungen, sich in Geduld zu üben. Aufgrund der Pandemie mussten sie zuletzt zwei Mal die von ihnen organisierten „Brinkumer 3Days“ absagen. Doch das Trübsalblasen hat jetzt ein Ende: Die Planungen für eine Neuauflage des Charity-Events vom 26. bis 28. August 2022 laufen auf Hochtouren.

„Wir sind ein Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, durch Kicken für den guten Zweck gemeinnützige Einrichtungen oder Organisationen aus der Region zu unterstützen“, fasst der stellvertretende Vorsitzende Thomas Nie­städt das Bestreben der Kickers For Help zusammen. In den vergangenen fünf Jahren ist es dem Brinkumer Verein gelungen, insgesamt 25.000 Euro zu sammeln. Diese Summe wurde daraufhin an Institutionen wie Trauerland, die ­Tafel in Syke oder den Hospizverein Stuhr übergeben. Schirmherr der Kickers For Help ist der ehemalige Trainer von Werder Bremen, Thomas Schaaf.

„Da in den vergangenen zwei Jahren veranstaltungsmäßig so gut wie gar nichts möglich war, konnten wir leider auch keine großen Spendensummen einsammeln“, so der Pressesprecher. Ganz untätig waren die rund 20 Vereinsmitglieder aber nicht: „Wir haben im
April 2021 mit einer spontanen Aktion einen an Krebs erkrankten Jungen aus Brinkum finanziell unterstützt.“

Party mit den Atzen

Jetzt sind die Charity-Kicker aber umso motivierter für ihren Neustart, mit dem sie gleichzeitig ihr fünfjähriges Bestehen nachholen möchten. Das dreitägige Benefiz-Event soll erneut zusammen mit dem Brinkumer Schützenfest auf dem Festplatz an der Bassumer Straße stattfinden. Schon am Freitag, 26. August, soll es laut der Veranstalter mit einem Highlight losgehen. Zum Auftakt steht die bekannte Partyband United 4 auf der Bühne im Festzelt und sorgt für Stimmung. Der Sonnabend soll wie bisher der Haupttag werden. Tagsüber ist ein Fußballturnier auf dem Kleinfeld geplant. Aufgerufen zur Teilnahme sind sowohl Altgediente als auch Freizeitfußballer aus der Region. Geplant ist ein Teilnahmefeld mit rund 20 Mannschaften mit jeweils mindestens sieben Spielern – aufgeteilt auf vier Gruppen.

Für ein vielversprechendes Rahmenprogramm für Jung und Alt ist mit Hüpfburgen, Bull-Riding und Torwandschießen ebenso gesorgt wie für das leibliche Wohl. Für das gesamte Catering ist erneut das Bremer Tor zuständig. Es sollen außerdem einige Food-Trucks auf dem Festplatz aufgestellt werden. Nach dem Kicken ist am Abend Party angesagt. Das Showprogramm im Festzelt bestreiten DJ Mambo vom Bierkönig auf Mallorca, „Big Brother“-Klaus und Axel Fischer. „Wir freuen uns besonders, dass wir Die Atzen als Top-Act für unsere Veranstaltung gewinnen konnten“, kündigt Thomas Niestädt begeistert an. Das Party-Duo ist vor allem mit dem Song „Das geht ab! Wir feiern die ganze Nacht“ bekannt geworden. Der Sonntag wird anschließend vom Brinkumer Schützenverein organisiert, der an diesem Tag – ebenfalls nach zweijähriger Pause – wieder sein Schützenfest feiern möchte.

Der Erlös aus den „Brinkumer 3Days“ soll in diesem Jahr dem Verein Pro Dem aus Stuhr zugutekommen. Damit die Spendensumme am Ende besonders hoch ist, planen die Kickers For Help eine Tombola mit attraktiven Sachpreisen. „Neben Geldspenden freuen wir uns auch jederzeit über Sachspenden, die wir bei unserer Tombola verlosen können“, so der Aufruf der Organisatoren.


Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.kickers-for-help.de und über die sozialen Medien Facebook und Instagram.

Ihr Partner vor Ort








Stahmann GmbH
Charlotte-Auerbach-Str. 6 28816 Stuhr









Mehr zum Thema