Anzeige

hanseBau & Bremer Altbautage 2023 Erst beraten, dann loslegen

In den Messehallen 5, 6 und 7 versammeln sich rund 350 Aussteller. Auf dem Messeduo können sich Besucher über die verschiedensten Themen rund um Bauen, Sanieren und Gestalten informieren .
14.01.2023, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von GEM

Wer in nächster Zeit eine Immobilie kaufen oder bauen möchte oder vorhandenes Eigentum in irgendeiner Form sanieren, renovieren oder aufwerten möchte, der kommt um die hanseBAU & Bremer Altbautage in der MESSE BREMEN nicht herum. Die größte Baufachausstellung im Nordwesten mit rund 350 Ausstellenden findet von Freitag bis Sonntag, 20. bis 22. Januar, statt – und bietet in den Hallen 5, 6 und 7 ein Rundum-glücklich-Paket.

Damit die Besucher:innen gut informiert in Gespräche mit Anbietern gehen können, gibt es an allen drei Messetagen auf vier Bühnen ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm. Dabei kommen Expert:innen zu unterschiedlichen Themen zu Wort oder zeigen ganz praktisch, wie bestimmte Techniken funktionieren.

Heiztechnik mit Zukunft

Ein Thema, das viele Menschen derzeit umtreibt, ist die aktuelle Energiekrise und die damit verbundene Kostensteigerung. Energetisch sanieren ist da das Gebot der Stunde. Doch welche Maßnahmen sind zu empfehlen, wo gibt es Fördergelder und welcher Handwerksbetrieb hat überhaupt Zeit? Auf diese und weitere Fragen gibt es bei der hanseBAU & den Bremer Altbautagen die Antworten.

Wer seine Bestandsimmobilie fit für die Zukunft machen und dabei auf neue Technik setzen möchte, ist vor allem auf den Bremer Altbautagen in Halle 7 richtig. Dort beraten unabhängige Fachleute von lokalen Handwerksbetrieben jeweils von 10 bis 18 Uhr. Eine große Sonderschau gibt außerdem Einblicke in das Thema „Heiztechnik mit Zukunft“, bei der sich Interessierte über Alternativen zur Gas- oder Ölheizung informieren können. Ausgewiesene Fachleute beantworten zudem Fragen rund um Wärmepumpen, Geothermie und etwaige Bohrungen. Auf einer Karte des lokalen Netzbetreibers werden die Fernwärmepläne für die Bremer Stadtteile vorgestellt, und bei der Themeninsel „Holzpelletheizung“ erfahren die Besucher:innen mehr über die Produktion von Holzpellets.

Praktische Tipps

Ein weiteres Instrument für mehr Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern und weniger klimaschädliche Emissionen ist eine Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach. Allein dazu informieren rund 20 verschiedene Ausstellende. Außerdem sind Vertreter der Solarkampagne „machtWatt – Solarenergie für Klimaschutz“ vor Ort. Sie informieren darüber, ob sich ein Gebäude für eine Photovoltaikanlage eignet.

Zum ersten Mal dabei ist das „Klima Bau Zentrum“, das ab Ende Januar in der Bremer Innenstadt die zentrale Anlaufstelle für alle ist, die ihr Haus energieeffizient und nachhaltig modernisieren wollen. Als fest etablierte Institution auf dem Gebiet berät auch die unabhängige Initiative „Bremer Modernisieren“ an allen drei Messetagen zu Fragen rund ums Haus. Die Fachleute informieren am Stand unter anderem zu aktuellen Fördermöglichkeiten.

Schöner leben

Auch wenn Energieeffizienz bei einigen kein Thema (mehr) ist, ein Messebesuch lohnt sich dennoch. Denn auf der hanseBAU können sich Besucher:innen auch den schönen Dingen des Lebens widmen, beispielsweise der Gestaltung des eigenen Gartens. Auf rund 100 Quadratmetern erstreckt sich ein Showgarten. Wer mag, kann die dort gezeigten Pflanzen, Gerätschaften und Gartenhäuschen auch gleich erwerben. Vielleicht gibt es sogar Gartenzwerge. Ganz sicher aber bekommt man in den Hallen 5 und 6 jede Menge Anregungen für alles, was die eigenen vier Wände lebens- und liebenswert macht.

Öffnungszeiten und Preise
hanseBAU & Bremer Altbautage
Freitag bis Sonntag, 20. bis 22. Januar 2023
täglich von 10 bis 18 Uhr
MESSE BREMEN – in den Hallen 5, 6 und 7

Preise online: 10 Euro (ermäßigt 8,50 Euro)
Feierabendticket (ab 15 Uhr) 6 Euro
An der Tageskasse kosten die Tickets jeweils 2 Euro mehr.
Eintritt für Personen unter 16 Jahren frei.

Mehr Infos online unter www.hansebau-bremen.de und www.bremer-altbautage.de.

Info

Auf dem Messeduo hanseBAU & Bremer Altbautage finden Besucher:innen eine enorme Bandbreite an Produkten und Dienstleistungen rund ums Haus. Aus allen Gewerken sind zahlreiche Fachleute vor Ort, die sich Zeit nehmen und ausführlich beraten. Nachfolgend ein Auszug der Themen, die durch die rund 350 Ausstellenden abgedeckt werden:

Fenster & Türen
Treppen & Bauelemente
Fliesen & Bodenbeläge
Klinker & Fassaden
Baustoffe & Maschinen
Innenausbau & Trockenbau
Dämmung
Trockenlegung & Abdichtung
Smarthome & Sicherheit
Lüftungstechnik
Erneuerbare Energien
Badtechnik & -gestaltung
Saunen & Whirlpools
Dachausbau
Kamine & Öfen
Sonnen- & Insektenschutz
Wintergärten & Überdachungen
Gartengestaltung & Zubehör
Zäune, Geländer & Brüstungen
Küchen & Möbel
Dekoration & Design
Immobilien & Finanzierung
Azubi- & Stellenbörse
Gutachten & Bauberatung

Ihr Partner vor Ort









Mehr zum Thema