Anzeige

Die Besten aus dem Westen Inspirationen für das ganzheitliche Wohlgefühl zu Hause

Kindervater Raumausstattung und Innendekoration aus Findorff hält die neuen Trends für die Sommersaison bereit.
24.04.2022, 00:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Anke Velten

Ein Spaziergang durch den Wald, der Anblick einer bunten Blumenwiese oder ein Tag am Meer: Nichts verleiht mehr Energie und hebt die Stimmung wirkungsvoller als die Natur. Da liegt es doch mehr als nahe, sich dieses heilsame Potenzial auch ins Zuhause zu holen. Die Formen, Farben und sinnlichen Eigenschaften der Natur sind und bleiben die wichtigste Inspirationsquelle für die Inneneinrichtung.

Für die Gestaltung persönlicher Wohnlandschaften hat Kindervater Raumausstattung und Innendekoration die schönsten Trends und Neuigkeiten im Sortiment. Besonders im Fokus sollte zurzeit die Fenstergestaltung sein, rät Inhaberin Katja Gravert. „Innovative Materialien und intelligente Technik sorgen für Wohlgefühl an sonnigen wie an trüben Tagen.“

Sonnenschutz mit Stil

Über zu viel Licht und Sonne wird sich derzeit wohl niemand beschweren. Doch eines ist vorhersehbar: Die wirklich heißen Tage und tropischen Nächte stehen noch bevor. Bestseller sind seit Jahren Plisseeanlagen, die Funktion und Ästhetik optimal kombinieren. Bei Kindervater gibt es sie nun in den Tönen und Mustern der Saison und von Herstellern, die beste Qualität garantieren – darunter MHZ, Teba und Luxaflex. Gut zu wissen: Plissees können für nahezu jede Fensterform und -größe maßgefertigt werden.

Optimalen Sicht-, Licht- sowie Sonnenschutz versprechen Duette-Plissees mit doppelseitigen Waben. „Ihr Thermo-Effekt schützt im Sommer vor Hitze. Im Winter wirken die Luftpolster wie eine Wärmedämmung und helfen, Heizkosten zu sparen“, erläutert die Firmenchefin. Mittler­weile sind auch Jalousien erhältlich, die im Fenster frei nach oben und unten verschiebbar sind. „Die Vorteile der Jalousien: Lichteinfall und Blickschutz können individuell eingestellt werden. Und weil die Alu-Lamellen ganz einfach abgewischt werden können, eignen sie sich besonders gut für Küchen- oder Badfenster“, sagt die Wohnexpertin. Besonders großen Durchblick erlaubt die Variante Mega View, bei der sich beim Öffnen automatisch je zwei Lamellen zusammenschieben und einen doppelt so breiten Zwischenraum freigeben.

Die Hingucker der Saison

Gravert empfiehlt ihren Kunden gern die neuen funkgesteuerten Rollos und Jalousien, die sehr komfortabel per Smartphone bedient werden können. „Ihr besonderer Vorteil ist es, dass bei der Montage keine Wand aufgestemmt und kein Kabel verlegt werden muss. Die gesamte Steuerungstechnik ist unsichtbar im Kopfprofil verborgen“, erläutert die Einrichtungs­expertin.

Neben klassischem Weiß und vielen Lieblingsfarben darf es aktuell auch gern etwas ausgefallener und origineller sein. Farbverläufe, grafische oder florale Dessins und sogar extravagante Bildmotive verwandeln Fensterfronten in kleine Kunstwerke. Wer es besonders individuell liebt, kann eine Wunsch-Farbkombination in Auftrag geben.

„Vor allem für Süd- und Südwestfenster sollten beschichtete Stoffe gewählt werden, die das Sonnenlicht reflektieren und die Wärme effektiv abschirmen“, rät Gravert. Attraktive Lösungen gibt es selbstverständlich auch für Fensterformen, die aus dem standardisierten Rahmen fallen.

Hunderte von Vorhangstoffen

Eine besonders wohnliche Alternative, die vor allem in Schlafräumen oft zum Einsatz kommt, sind Verdunkelungsvorhänge – die in ihren modernen Ausführungen übrigens alles andere als düster wirken. Unter den Hunderten von verschiedenen Stoffbeispielen im Sortiment des Fachgeschäfts finden sich zahlreiche Ausführungen in zarten Pastellfarben sowie sanften Naturoptiken, die leicht und fließend wirken und dennoch absolut blickdicht sind.

„Gerade unseren modernen, geradlinigen Einrichtungen verleihen
Vorhänge und Stores das gewisse Etwas an Gemütlichkeit und Individualität“, erläutert die Geschäftsführerin des Familienunternehmens. Unter der großen Auswahl hochwertiger und gleichzeitig pflegeleichter Stoffe renommierter Marken wie JAB An­stoetz, ADO oder Gardisette wird sich für jeden persönlichen Einrichtungsstil etwas Passendes finden lassen. Zu den Kundenlieblingen gehören Stores in Leinen- oder Baumwolloptik, sagt die Wohnexpertin.

Und auch der Insektenschutz ist ein Thema, das der Sommer mit sich bringt. Die Findorffer Wohnprofis haben in dieser Hinsicht zahlreiche ansehnliche Lösungen in petto.

Gegründet vor fast 90 Jahren

Wie Menschen sich gut und gern einrichten möchten: Das ist seit fast 90 Jahren das Metier des Findorffer Unternehmens, das in dritter Generation familiengeführt wird. Die private Kundschaft vor Ort schätzt die kompetente Beratung, die hochwertige Auswahl und den Rundum-Service der Einrichtungsspezialisten. Weit über den Stadtteil hinaus sind die Findorffer auch im Objektbereich gefragt, statten zum Beispiel Schulen, Krankenhäuser, Büros und sogar Museen aus. Gut bekannt ist das Unternehmen auch in den Bremer Kitas: Kindervater führt exklusiv die absolut schadstofffreien und strapazierfähigen Kita-Teppiche aus deutscher Produktion.

Die Chronik der Firma begann im Jahre 1933, als der gebürtige Thüringer Emil Kindervater seine Polstereiwerkstatt in der Erfurter Straße eröffnete. Im Lauf der Jahrzehnte entwickelte sich daraus ein Fachunternehmen für moderne ganzheitliche Raumausstattung, das auf 400 Quadratmetern Ladenfläche die gesamte Bandbreite des Dekorationsmetiers präsentiert. Im Leistungsspektrum des Betriebs gibt es fast nichts, was es nicht gibt – oder für die Kundschaft nicht individuell angefertigt werden könnte: Gardinen, Bodenbeläge, Sonnenschutz, Tischwäsche, Handtücher und Badematten, Kissenhüllen, Läufer sowie Fußmatten und noch viel mehr.

Passgenaue Maßanfertigung

Gravert – Enkelin des Firmengründers – und ihr Team haben für jede Wohnfrage eine bildschöne und passgenaue Antwort. Dass Rollos, Plissees, Jalousien, Lamellen und Flächenvorhänge von den Fachleuten auf den Millimeter passgenau geliefert und auf Wunsch montiert werden, versteht sich von selbst. Im firmeneigenen Nähatelier werden Gardinen, Vorhänge und Raffrollos auf Maß genäht. Ein gern genutzter Service des Hauses ist auch die Gardinenwäsche. Für die gründliche Reinigung von Plissees und Jalousien empfiehlt sich eine
Ultraschallreinigung.

Kindervater Innendekoration, Fürther Straße 2, 28215 Bremen. Geschäftszeiten: montags bis freitags 9 bis 18 Uhr, sonnabends 10 bis 13 Uhr. Kontakt unter Telefon 35 30 31 oder per E-Mail an info@
kindervater.net. Im Internet zu finden unter www.kindervater.net.

Ihr Partner vor Ort









Mehr zum Thema