Anzeige

Willkommen in Peterswerder Peterswerder: Ein lebenswerter Ort

Nah an der Weser gelegen, mit schönen Altbremer Häusern und einzigartigen Läden: Das alles und mehr macht Peterswerder lebenswert. Zudem engagiert sich die Werbegemeinschaft Peterswerder für den Ortsteil.
01.09.2022, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kristina Bumb

Peterswerder ist den Hansestädtern als lebenswerter Ortsteil ein Begriff. Und das nicht nur, weil die Weser vor der Haustür liegt: Auch Altbremer Häuser, das Weser­stadion, vielfältige Einkaufsmöglichkeiten mit unverwechselbaren Lieblingsläden und Fachgeschäften, Dienstleister aus allen Bereichen, Kneipen, Bistros und ein buntes Miteinander der Menschenmacht Peterswerder so attraktiv.

Die Werbegemeinschaft Peterswerder/Hamburger Straße verbindet, fördert und vertritt das bunte Miteinander der dort ansässigen Geschäfte, Dienstleister, Freiberufler und Gastronomen.

1999 schlossen sich engagierte Geschäftsleute zusammen, um die Interessen der Mitgliedsbetriebe zu vertreten und sich für das Wohl des Ortsteils einzusetzen. „Wir möchten nicht nur professionelle Dienstleister sein, sondern auch zwischen Anwohnern und der Verwaltung vermitteln.

Unser schöner Ortsteil soll für Jung und Alt noch lebens- und liebeswerter werden“, heißt es aus dem Vorstand des Vereins um die Vorsitzende Christine Fahrner, Schriftführerin Gudrun Winkelmann und Kassenwart Stefan Brand. Das Brommyfest, das die Werbegemeinschaft jedes Jahr auf die Beine stellt, ist mittlerweile ein fester Bestandteil des gemeinsamen Lebens im Stadtteil.

Regelmäßig treffen sich die mehr als 50 Mitglieder des Zusammenschlusses – auch der WESER-KURIER und der SV Werder Bremen gehören dazu – am runden Tisch, um Ideen und Probleme, Aktionen sowie Feste zu besprechen und zu planen. Ein Meilenstein war zudem das Einbringen von Ideen und Wünschen bei der Umgestaltung der Hamburger Straße.

Ihr Partner vor Ort






Mehr zum Thema