Anzeige

Findorffer Geschäftsleute Das große Plus für die Kundschaft

In der Findorffer Kohlenstraße arbeiten seit sieben Jahren Metallbau Majowski und die Wimmel Bauelemente unter einem Dach. Gemeinsam bieten die die Betriebe ein breites Spektrum für Bau- und Sanierungsvorhaben.
19.01.2023, 00:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Anke Velten

Wer in Findorff oder Walle nach dem Sitz des Betriebs Wimmel gefragt wird, muss vielleicht erst einmal eine Weile überlegen. Doch auf jeden Fall ist es richtig, die Fragenden in die Kohlenstraße zu schicken. Dort arbeiten Metallbau Majowski und die Wimmel Bauelemente GmbH seit sieben Jahren unter einem gemeinsamen Dach.

Mit der freundlichen Übernahme des Partnerbetriebs aus der Neustadt konnte Metallbaumeister Ralf Majowski das Leistungsspektrum seines Unternehmens deutlich ausbauen. Für seine Kundinnen und Kunden heißt das: Sie können sich für ihre Projekte seither lange Wege und viel Zeit sparen. In der Kohlenstraße 64 finden sie eine außergewöhnliche Bandbreite an Produkten für ihre Bau- und Sanierungsvorhaben und Profis, die in ihrem Metier fast jeden Wunsch erfüllen können. „Beide Unternehmen ergänzen sich mit ihren Sortimenten optimal“, sagt Ralf Majowski. Und für die Handwerksbetriebe gilt gleichermaßen: Nachhaltigkeit hat hier einen besonderen Stellenwert.

Holz, Alu oder Kunststoff

Der gute Name des Traditionsunternehmens, das vorher in der Langemarckstraße beheimatet war, wurde bewusst beibehalten. „Wimmel Bauelemente ist seit 1983 als eine der besten Adressen für Haustüren und Fenster bekannt“, erläutert Betriebsleiterin Anne Majowski. „In der Neustadt war und ist Wimmel eine Institution.“ Zu den Kunden der Firma zählen neben Privatleuten auch Eigentümergemeinschaften und Hausverwaltungen, die ihr Objekt mit qualitativ hochwertigen Fenstern und Türen zum guten Preis ausstatten möchten. Sie können zwischen Markenprodukten aus ausschließlich deutscher Herstellung wählen und sich zudem zwischen den Materialien Holz, Alu und Kunststoff entscheiden.

Für Fenster- und Türsysteme höchster Qualität zum hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis empfiehlt Anne Majowski ihrer Kundschaft gern die Produkte der „Hausmarke“ Reckendrees. Mit dem Familienunternehmen aus Ostwestfalen pflegen die Bremer seit Jahrzehnten lange und vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen. Für das Nonplusultra im ­Bereich der Sicherheit stehe der Firmenname Gayko, sagt Anne Majowski. Der Premiumhersteller aus dem Siegerland hat sich auf Fenster und Türen der höchsten Sicherheitskategorie spezialisiert, die in ihrer Widerstandsklasse sogar die Empfehlungen der Kriminalpolizei übertreffen. „Gayko hält diverse Patente auf seine innovativen Technologien und wird dafür in der Errichterliste der Bremer Polizei weiterempfohlen“, erläutert die Fachfrau.

Zum Sortiment von Wimmel Bauelemente gehört außerdem vieles, das rund ums Fenster das Wohngefühl verbessert: Rollläden, die effektiv Hitze und Lärm abschirmen, beim Energiesparen helfen und als präventiver Einbruchschutz dienen, maßangefertigte Insektenschutzsysteme sowie die passenden Plissees. Einen Einblick in das Sortiment gewährt die Internetseite unter der Adresse www.fensterwimmel.de. Wer sich die Produkte lieber live anschauen möchte, ist herzlich willkommen, einen Beratungstermin im Showroom in der Kohlenstraße zu vereinbaren.

Metallbau Majowski braucht man nicht mehr vorstellen. „Meisterlich mit Herz und Hand“ lautet das Motto des Handwerksbetriebs, der seit mittlerweile 52 Jahren nicht nur eine feste Größe im Stadtteil ist, sondern auch weit darüber hinaus. Des Weiteren gehört Metallbau Majowski zu den Gründungsmitgliedern des Vereins der Findorffer Geschäftsleute.

Ralf Majowski führt den Betrieb seit 20 Jahren. Gegründet hat das Unternehmen sein Vater Günter im Jahr 1970. Die Kunden des Meisterbetriebs können sich auf jahrzehntelange Erfahrung, perfekte handwerkliche Qualität und die Zusammenarbeit mit führenden Herstellern verlassen. Zum klassischen Metier der erfahrenen Metallbauspezialisten gehören Geländer für Balkon, Treppen und Vorgarten, Überdachungen für Haustür, Balkon und Terrasse, Wintergärten, Balkonverglasungen, Markisen, Garagentore und Antriebe.

Aufgenommen in das Sortiment wurden in den vergangenen Jahren zudem innovative Systeme für den Hochwasserschutz. Mit dem patentierten Schließsystem namens Flutschott acquastop seien auch komplette Türen und Kellerschächte wasserfest abzudichten, sagt Ralf Majowski. Weitere Vorteile: Die Schutzvorrichtungen sind ohne großen Aufwand installierbar, bei Bedarf unkompliziert innerhalb von Sekunden einsetzbar und sie fügen sich unauffällig, passgenau und platzsparend in Häuser- und Gebäudefassaden ein. Eine Investition für die Zukunft, sagt der Handwerksmeister: „Viele Bremerinnen und Bremer haben in den vergangenen Jahren schon leidvoll erfahren, was Starkregen anrichten kann. Und es ist mehr als wahrscheinlich, dass in Zeiten des Klimawandels mit einer Zunahme solcher Ereignisse zu rechnen ist.“

Im E-Auto unterwegs

Das Team von Majowski ist beim Thema Klimaschutz effektiv in Vorleistung gegangen. Seit jeher kooperiert das Unternehmen mit Herstellern, die Qualität „Made in Germany“ produzieren, um lange Transportwege und die damit verbundenen Emissionen zu sparen. Im Büroalltag konnte der Papierverbrauch um 90 Prozent reduziert werden. Eine moderne Heizungsanlage mit Wärmetauscher verringert den Energieverbrauch in Werkstatt, Büro und Ausstellungsraum deutlich. Im Einzugsbereich ist der Chef zudem mit einem strombetriebenen Dienstwagen unterwegs. Das Netzwerk lokaler Betriebe aus der unmittelbaren Umgebung, das unter anderem die Bereiche Sanitär/Heizung, Tischlerei, Bau, Elektrik und Dachdeckerei umfasst, sorgt dafür, dass größere Projekte Hand in Hand erledigt werden – bei kürzestmöglichen Wegen.

Die Metallbau Günter Majowski GmbH ist erreichbar unter Telefon sowie WhatsApp 0421 / 380 83 79, per E-Mail an info@metallbau-majowski.de und im Internet unter www.metallbau-majowski.de. Weitere Informationen zur Wimmel Bauelemente GmbH sind unter Telefon sowie WhatsApp 0421 / 59 15 65, per E-Mail an info@fensterwimmel.de und unter www.­fensterwimmel.de erhältlich. Beide Unternehmen sind in der Kohlen straße 64, 28217 Bremen zu finden. Die Ausstellungszeiten sind donnerstags von 10 bis 18 Uhr sowie freitags von  10 bis 14 Uhr.

Ihr Partner vor Ort








Mehr zum Thema