1899 HOFFENHEIM 11,7 Millionen Euro Minus

Zuzenhausen. 1899 Hoffenheim hängt weiter am Tropf von Milliardär und Mäzen Dietmar Hopp. Die Spielbetriebs-GmbH des Klubs schrieb auch im Geschäftsjahr 2013/2014 Rote Zahlen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

1899 Hoffenheim hängt weiter am Tropf von Milliardär und Mäzen Dietmar Hopp. Die Spielbetriebs-GmbH des Klubs schrieb auch im Geschäftsjahr 2013/2014 Rote Zahlen. Operativ stand ein Minus von 11,7 Millionen Euro. Hopp hatte in den vergangenen Jahren immer wieder betont, dass der Verein finanziell bald auf eigenen Beinen stehen solle.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+