LEVENT AYCICEK 1860 will ihn, Eichin bremst

13 Einsätze, ein Tor, eine Vorlage – Thomas Eichin findet, dass sich der Wechsel auf Zeit von Levent Aycicek zum Zweitligisten 1860 München gelohnt hat. „Es war gut, dass er diesen Schritt gegangen ist“, sagt Werders Geschäftsführer und oberster Kaderplaner.
11.05.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
1860 will ihn, Eichin bremst
Von Marc Hagedorn

13 Einsätze, ein Tor, eine Vorlage – Thomas Eichin findet, dass sich der Wechsel auf Zeit von Levent Aycicek zum Zweitligisten 1860 München gelohnt hat. „Es war gut, dass er diesen Schritt gegangen ist“, sagt Werders Geschäftsführer und oberster Kaderplaner. Bei Ayciceks aktuellem Klub, der sich am Wochenende ein weiteres Jahr zweite Liga gesichert hat, sieht man es ähnlich. 1860-Sportchef Oliver Kreuzer ließ via „tz“ durchblicken, dass Sechzig Aycicek gern länger behalten würde. Thomas Eichin weiß das, sagt aber auch: „Jetzt wird nichts entschieden, wir warten erst das Saisonende ab.“

MHD

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+