Werders weibliche C-Jugend bezwingt JSG Wilhelmshaven

23:17 über Tabellennachbarn

Östliche Vorstadt. Das Spielen mit der „Backe“, wie das klebrige Baumharz an den Handballer-Händen auch genannt wird, brachte die weibliche C-Jugend des SV Werder Bremen bei der JSG Wilhelmshaven nicht aus dem Konzept. „Daran haben wir uns mittlerweile gewöhnt“, sagte Werders Trainerin Grit Gerke.
04.04.2019, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Olaf Kowalzik

Östliche Vorstadt. Das Spielen mit der „Backe“, wie das klebrige Baumharz an den Handballer-Händen auch genannt wird, brachte die weibliche C-Jugend des SV Werder Bremen bei der JSG Wilhelmshaven nicht aus dem Konzept. „Daran haben wir uns mittlerweile gewöhnt“, sagte Werders Trainerin Grit Gerke. Deshalb ist ihre Mannschaft in der Oberliga auch das einzige Team, das den Jadestädterinnen in deren „Wohnzimmer“ mit 23:17 (14:9) erfolgreich die Stirn bieten konnte.

Im Duell der beiden Tabellennachbarn selbst ging es allerdings eher um die „goldene Ananas“, da sich beide Mannschaften bereits für die Ende April stattfindende Verbandsmeisterschaft qualifiziert hatten. Trotzdem wollten die beiden Kontrahenten das Finale in ihrer Staffel unbedingt auf dem zweiten Rang beenden.

Die Grün-Weißen verteidigten diesen, indem sie in der Abwehr wieder einmal sehr stark auftrumpften. Nicht umsonst stellt der Tabellenzweite die beste Verteidigungsreihe der beiden Oberliga-Staffeln. „Das machen meine Spielerinnen richtig gut: sie sind flink auf den Beinen und antizipieren die Aktionen ihrer Gegner recht erfolgreich“, lobte Grit Gerke, die zusammen mit ihrem Co-Trainer Jens Paeslack „sehr stolz auf die Mannschaft“ ist.

Da diese im Angriff auch noch mit geschicktem Auflösen an den Kreis und einlaufenden Außen agierte, legten die Grün-Weißen mit dem 9:3 einen starken Blitzstart hin (10.) und ließen die Niedersachsen danach nicht mehr näher als bis auf vier Tore an sich heran.

SV Werder Bremen: Schikorra, Rau, Kükelhahn; Zimmer, Oelzner, Schmiemann (1), Otto (1), Jarocki (6), Budelmann (6), Paeslack, Mackowiak (7/3), Behrens (2).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+