Auch die SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt wartet weiterhin auf den ersten Punktgewinn 3:11-Debakel für den FC Lune

Landkreis Cuxhaven. Die SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt und der FC Lune warten auch nach den ersten beiden Spielrunden in der Frauenfußball-Kreisliga Cuxhaven weiterhin auf den ersten Punktgewinn. Die SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt hatte bei der SG Hollen/Lamstedt mit 1:3 das kürzere Ende sich sich.
06.09.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von REINER TIENKEN

Landkreis Cuxhaven. Die SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt und der FC Lune warten auch nach den ersten beiden Spielrunden in der Frauenfußball-Kreisliga Cuxhaven weiterhin auf den ersten Punktgewinn. Die SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt hatte bei der SG Hollen/Lamstedt mit 1:3 das kürzere Ende sich sich. Der FC Lune erlebte mit 3:11 Toren gegen die SG Bülkau/Neunkirchen-Ihlienworth ein ganz bitteres Debakel.

SG Hollen/Lamstedt – SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt 3:1 (1:1): Gegenüber der Vorwoche lieferten die WDB-Frauen eine ganz schwache Vorstellung ab. Der Gast erlaubte sich ungewöhnlich viele einfache Fehler. Torhüterin Ina Hasselmann war es dabei am Ende zu verdanken, dass die Niederlage nicht höher ausfiel. Monique Limberg brachte die Elf von Trainer Chris Mehrtens nach Pass von Lena Plitzner zwischendurch in Front.

FC Lune – SG Bülkau/Neuenkirchen-Ihlienworth 3:11 (3:6): Löchrig wie ein Schweizer Käse präsentierte sich die Lune-Abwehr. Die bärenstarke Lea Junge bestach durch vier SG-Tore. Sonja Adden glückten zwei FCL-Treffer. Rebecca Otto war das dritte Lune-Tor vorbehalten. Neu-Trainer Frank Eisermann fühlte sein Team nach zwei Verletzungen deutlich unter Wert geschlagen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+