HSG PHOENIX Ab sofort ohne Mareike Witt

Landesliga Frauen: Der Kader der HSG Phoenix ist kleiner geworden. „Mareike Witt ist nicht mehr dabei.
25.01.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christine Leska-Ottensmann

Landesliga Frauen: Der Kader der HSG Phoenix ist kleiner geworden. „Mareike Witt ist nicht mehr dabei. Sie ist auf eigenen Wunsch in unsere zweite Mannschaft gegangen“, verrät Trainer Steffen Mundt. Diese Entscheidung bedauere er sehr. „Ich hätte sie gerne in meinem Kader behalten. Wenn wir Personalprobleme haben, steht Mareike zumindest als Ersatz bereit. Da wir gemeinsam mit der zweiten Mannschaft und der A-Jugend trainieren, sehen wir uns sowieso regelmäßig“, betont Mundt. Witt konnte in dieser Saison nur wenig Spielpraxis sammeln, denn auf ihrer Linksaußen-Position setzte der Trainer eher auf Nadine Berger und Jaqueline Hanke. Somit stehen Mundt nur noch zehn Feldspielerinnen und zwei Torfrauen zur Verfügung. Allerdings ist die HSG seit fünf Spielen ungeschlagen, jedes Mal warf sie mehr als 30 Tore. „Wenn wir auch in der Abwehr weiterhin so stark agieren, sollte ein Sieg beim TSV Altenwalde möglich sein“, ist Mundt überzeugt.

(cle)

Anpfiff: Heute um 16.30 Uhr in Altenwalde

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+