Achtfacher Abschied

Bezirksliga 4: Der MTV Bokel reist zum Saisonabschluss zum Tabellennachbarn TuS Harsefeld. Obwohl die Platzierungen vergeben sind, erwartet MTV-Trainer Marko Rebien von seiner Mannschaft ein couragiertes Auftreten beim Tabellenfünften. "Mit einem Unentschieden wäre ich sehr zufrieden", hofft Rebien auf einen Punkt. Insgesamt acht Spieler werden – aus unterschiedlichen Gründen – letztmalig für den MTV Bokel aufs Feld laufen. Ausfallen werden Betim Avdijag (beruflich verhindert) und der privat verhinderte Alexander Wolf. Dafür greift der Trainer auf Matti von Harten zurück. (ler)
01.06.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bezirksliga 4: Der MTV Bokel reist zum Saisonabschluss zum Tabellennachbarn TuS Harsefeld. Obwohl die Platzierungen vergeben sind, erwartet MTV-Trainer Marko Rebien von seiner Mannschaft ein couragiertes Auftreten beim Tabellenfünften. "Mit einem Unentschieden wäre ich sehr zufrieden", hofft Rebien auf einen Punkt. Insgesamt acht Spieler werden – aus unterschiedlichen Gründen – letztmalig für den MTV Bokel aufs Feld laufen. Ausfallen werden Betim Avdijag (beruflich verhindert) und der privat verhinderte Alexander Wolf. Dafür greift der Trainer auf Matti von Harten zurück. (ler)

Sonnabend, 16 Uhr, Harsefeld

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+