Werders Zweitliga-Fußballerinnen fahren als Tabellenführer zum bislang enttäuschenden FFV Leipzig Achtung, Außenseiter!

Bremen. Ein paar Tage konnten sich Werders Fußballerinnen schon freuen über den 9:0-Heimsieg gegen Union Berlin. Doch nun ist wieder Konzentration angesagt – auf die nächste Aufgabe in der 2.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Ein paar Tage konnten sich Werders Fußballerinnen schon freuen über den 9:0-Heimsieg gegen Union Berlin. Doch nun ist wieder Konzentration angesagt – auf die nächste Aufgabe in der 2. Bundesliga. Das Spiel beim FFV Leipzig (Sonntag, 14 Uhr) steht vor der Tür. Ein Problem dieses Duells ist sicher, dass es so ungleich erscheint. Werder gewann schließlich nicht nur gegen die Berlinerinnen, sondern auch die anderen vier Saisonspiele.

Das Team reist also als ungeschlagener Tabellenführer nach Leipzig – und trifft dort auf den Neunten der Liga. Gerade einen Sieg (4:1 gegen Union) landete der FFV in seinen fünf Spielen. Eine Warnung scheint angebracht. „Da müssen wir gleich konzentriert sein, dürfen defensiv nichts zulassen und müssen uns konsequent unsere Chancen erarbeiten“, betont Werder-Trainerin Chadia Freyhat. Sie erwartet schließlich „eine hoch motivierte Mannschaft, die stark in die Zweikämpfe gehen wird“.

Zumindest bei Lisa-Marie Scholz trifft Freyhat auf offene Ohren. „Wir treten in Leipzig mit großem Respekt an“, sagt die Defensivspielerin. Der Gegner wäre nämlich nur sehr schwer einzuschätzen. Vor der Saison hatte sich Leipzig tatsächlich nicht in die Riege der Abstiegskandidaten einreihen lassen. Nun möchte Werder dafür sorgen, dass der Knoten nicht ausgerechnet am Wochenende platzt.

Und sollten die Warnungen nicht ausreichen, hilft vielleicht ein Blick in die Statistik: Aus den bislang acht Duellen mit Werder gingen die Leipzigerinnen fünf Mal als Sieger hervor. Sie gewannen auch die letzte Partie in der vergangenen Spielzeit in Sachsen (2:0). Zu einer positiven Bilanz gegen diesen Gegner würde Werder also selbst der erwartete Erfolg am Sonntag nicht verhelfen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+