Radfernfahrt

Ackermann feiert zweiten Sieg bei Tirreno-Adriatico

Pascal Ackermann hat auch die zweite Etappe der Radfernfahrt Tirreno-Adriatico gewonnen. Der 26-Jährige setzte sich im Zielsprint nach 201 Kilometern von Camaiore nach Follonica erneut vor dem Kolumbianer Fernando Gaviria durch. Den dritten Platz sicherte sich Rick Zabel.
08.09.2020, 16:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ackermann feiert zweiten Sieg bei Tirreno-Adriatico

Konnte mit dem Sieg bei der 2. Etappe von Tirreno-Adriatico die Gesamtführung verteidigen: Pascal Ackermann (M). Foto: Marco Alpozzi/LaPresse via AP/dpa

Marco Alpozzi / dpa

Pascal Ackermann hat auch die zweite Etappe der Radfernfahrt Tirreno-Adriatico gewonnen. Der 26-Jährige setzte sich im Zielsprint nach 201 Kilometern von Camaiore nach Follonica erneut vor dem Kolumbianer Fernando Gaviria durch. Den dritten Platz sicherte sich Rick Zabel.

Durch seinen nunmehr sechsten Saisonsieg verteidigte Ackermann das Blaue Trikot des Gesamtführenden erfolgreich. Bei der achttägigen Rundfahrt, die gewöhnlich im Frühjahr ausgetragen wird, sind auch die früheren Tour-Sieger Chris Froome, Geraint Thomas (beide Großbritannien) und Vincenzo Nibali (Italien) am Start. Froome und Thomas waren nicht für die Tour de France berücksichtigt worden, nachdem sie in der Vorbereitung enttäuscht hatten.

© dpa-infocom, dpa:200908-99-479058/3 (dpa)

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+