FRAUEN: TV JAHN DELMENHORST

Alle Augen auf Caroline Barr

Oberliga: In den ersten 15 Spielminuten will Claus-Dieter Meier am heutigen Mittwoch ganz genau hinschauen. Der Trainer des TV Jahn Delmenhorst muss Caroline Barr vom Gegner TuS Büppel unter die Lupe nehmen und möglicherweise taktische Schritte einleiten, um sie in den Griff zu bekommen.
10.09.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Alle Augen auf Caroline Barr
Von Christoph Bähr

Oberliga: In den ersten 15 Spielminuten will Claus-Dieter Meier am heutigen Mittwoch ganz genau hinschauen. Der Trainer des TV Jahn Delmenhorst muss Caroline Barr vom Gegner TuS Büppel unter die Lupe nehmen und möglicherweise taktische Schritte einleiten, um sie in den Griff zu bekommen. „Sie ist erst nach Büppel gewechselt, deshalb habe ich sie noch nicht spielen gesehen. Sie scheint aber eine Granate zu sein“, sagt Meier mit Blick auf Barrs beeindruckende Bilanz: In zwei Spielen traf sie schon fünf Mal. Inzwischen verfügt aber auch der TV Jahn wieder über eine Ausnahmespielerin: Rückkehrerin Anna Mirbach glänzte beim 3:1-Auftakterfolg über Blau-Weiß Hollage gleich als Doppeltorschützin. Somit haben sowohl die Delmenhorsterinnen als auch Büppel aktuell drei Zähler auf dem Konto. „Wir wollen dort einen Punkt holen“, gibt Meier als Ziel aus. Sorgen bereitet ihm der holprige Platz in Varel und der wohl längerfristige Ausfall von Abwehrchefin Lefke Boysen. „Wir müssen hinten improvisieren. Aber das hat gegen Hollage schon ganz gut geklappt“, sagt der Jahn-Coach.

(crb)

Heute, 19.30 Uhr, Hoheluchter Straße

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+