SG Achim/Baden plant für die Jugend Altbewährtes und neue Gesichter

Achim. Die Handballer der SG Achim/Baden haben im Jugendbereich bereits die Weichen für die kommende Saison gestellt. Mit Jannis Jacobsen und Ngadhnjim Xhafolli gibt es zudem ein neues Trainergespann für eine Nachwuchsmannschaft.
03.04.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Altbewährtes und neue Gesichter
Von Malte Bürger

Die Handballer der SG Achim/Baden haben im Jugendbereich bereits die Weichen für die kommende Saison gestellt. Mit Jannis Jacobsen und Ngadhnjim Xhafolli gibt es zudem ein neues Trainergespann für eine Nachwuchsmannschaft. Das Duo wird die neuformierte C-Jugend der SG künftig übernehmen. Dies erklärte jetzt Jugendwart Ralf Schack während der jüngsten Ausschusssitzung.

In den weiteren männlichen Jugend-Teams wird es derweil keine großen Veränderungen geben. Durch den Sieg über den Oberliga-Vizemeister Eintracht Hildesheim sicherte sich die B-Jugend unlängst die weitere Teilnahme im Oberhaus des bremischen und niedersächsischen Verbandes – mit Trainer Ralf Schack geht es im Herbst in die neue Saison. „Auch die Jugend A peilt einen Platz im Oberhaus an“, wie Schack erklärte. Karsten Krone und Thorben Schmidt führen die Sieben in die Aufstiegsrunde. Um die D-Jugend kümmert sich weiterhin Martin Schirmacher, während Arne Tonn und Max Schirmacher der Jugend E erhalten bleiben.

Ein neues Gesicht gibt es dagegen bei den Minis/Maxis, wo Mark Wendel nun von Kerstin von Ohlen unterstützt wird. „Für den weiblichen Bereich sind noch weitere Sondierungen erforderlich“, schilderte der SG-Jugendwart. So führte Sandra Oetting von den jungen B-Damen während der Versammlung aus, dass noch ein viertes Team an den Start gehen könne. Allerdings werde noch ein Trainer beziehungsweise Betreuer benötigt, sagte Sandra Oetting.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+