Vorbereitungen für Bobbycar-Rennen am 12. August

Anderes Rennsystem

Ganderkesee-Bookholzberg. Nachdem das Bobbycar-Rennen in Bookholzberg im vergangenen Jahr nach mehrjähriger Pause ein erfolgreiches Comeback gefeiert hat, laufen die Vorbereitungen für das diesjährige Spektakel bereits auf Hochtouren. Am Sonntag, 12.
13.07.2018, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Anderes Rennsystem
Von Jochen Brünner

Ganderkesee-Bookholzberg. Nachdem das Bobbycar-Rennen in Bookholzberg im vergangenen Jahr nach mehrjähriger Pause ein erfolgreiches Comeback gefeiert hat, laufen die Vorbereitungen für das diesjährige Spektakel bereits auf Hochtouren. Am Sonntag, 12. August, ab 14 Uhr werden sich die wagemutigen Piloten einmal mehr auf einer etwa 110 Meter langen Strecke die „Rampe“ zwischen Bookholzberg oben und Bookholzberg unten hinunterstürzen und dabei sieben Meter Höhenunterschied überwinden.

„Nach vielen Diskussionen haben wir beschlossen, das Rennen für die Kids erstmals richtig zu werten – wie das Classic-Rennen und das Tuned-Rennen auch“, erklärt Steffen Block aus dem Orga-Team. Auch beim Classic- und beim Tuned-Rennen haben die Initiatoren das Rennsystem optimiert. Block: „Das komplizierte Doppel-K.-o.-System hat im vergangenen Jahr bei vielen Fahrern für Verwirrung gesorgt. Deshalb wird es dieses Jahr ein einfacheres Rennsystem geben.“ Noch nie sei der Andrang auf die Startplätze so groß wie in diesem Jahr gewesen, erklärt Block. Beim Classic-Rennen seien bereits Ende Mai alle Startplätze vergeben gewesen, und auch beim Kids-Rennen stehen die Teilnehmer bereits fest. Freie Kapazitäten gebe es allerdings noch beim Tuned-Rennen. Dabei gehen die Teilnehmer, die mindestens 16 Jahre alt sein müssen, nicht mit Original Bobbycars an den Start, sondern dürfen ihre Fahrzeuge manipulieren, etwa andere Räder anbringen. Für alle Rennen gilt Schutzhelm-Pflicht, zudem muss lange, strapazierfähige Kleidung getragen werden.

Das Rennprogramm beginnt gegen 14.15 Uhr mit dem Classic-Rennen. Um 15 Uhr erfolgt zunächst die Bewertung der am besten getunten Bobbycars. Gegen 16 Uhr folgt das Kids-Rennen, ehe um 17 Uhr die getunten Bobbycars auf die Strecke gehen. Ebenfalls neu ist, dass sämtliche Siegerehrungen erst nach dem Tuned-Rennen, also gegen 18 Uhr, stattfinden werden. Erstmals wird die Bremen-Vier-Morgenshow das Spektakel in Bookholzberg präsentieren. Der Sender schickt mit Tina Padberg und Olaf Rathje zwei Moderatoren an die Rampe. Im Rahmenprogramm präsentieren unter anderem die Autohäuser Wührdemann (Ganderkesee) und Bartels (Hude) ihre Fahrzeuge. Statt zwei kleinen Hüpfburgen werde es dieses Mal eine große Erlebnishüpfburg geben. Neu dabei sei auch ein Rodeobullenreiten. Ein Bungee-Trampolin, Kinderschminken, eine Spiel- und Wurfbude sowie diverse kulinarische Angebote runden das Bobbycar-Rennen ab.

Das erste Teilstück der Straße „Zur Rampe“ (von der Einmündung der B 212 bis zur Einmündung An der Bahn) wird für das Bobbycar-Rennen bereits am Sonnabend, 11. August, ab 17 Uhr gesperrt. „Die Aufbauarbeiten sind doch aufwendiger, als wir zunächst gedacht hatten“, sagt Block. Die komplette Strecke wird am Sonntag, 12. August, um 11 Uhr gesperrt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+