TSV Bierden richtet zum zweitenmal Allianz-Girls-Cup aus Attraktives Teilnehmerfeld

Achim. "Allianz-Girls-Cup" heißt ein Fußball-Wettbewerb, den der TSV Bierden in diesem Jahr zum zweitenmal ausrichtet. Zehn junge Frauen-Mannschaften – auch B-Mädchen sind dabei – nehmen an diesem attraktiven Wettbewerb teil, der am 17. Juni ab 11 Uhr auf der Sportanlage Bruchwiesen stattfindet.
14.06.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Attraktives Teilnehmerfeld
Von Jürgen Juschkat

Achim. "Allianz-Girls-Cup" heißt ein Fußball-Wettbewerb, den der TSV Bierden in diesem Jahr zum zweitenmal ausrichtet. Zehn junge Frauen-Mannschaften – auch B-Mädchen sind dabei – nehmen an diesem attraktiven Wettbewerb teil, der am 17. Juni ab 11 Uhr auf der Sportanlage Bruchwiesen stattfindet.

Der ausrichtende Verein erhält zur Unterstützung seiner Trainingsarbeit ein Vereinspaket mit Fußbällen, Ballnetz sowie Trainingsleibchen und -hütchen. Außerdem werden unter anderem Teilnehmer-T-Shirts, Pokale und Urkunden zur Verfügung gestellt. Bundesweit werden unter allen Turniersiegern zwei Mannschaften ausgelost, die eine exklusive Einladung zu einem Länderspiel der Frauen-Nationalmannschaft erhalten. In Bierden führt Kreisliga-Meister SG Ottersberg das Teilnehmerfeld an. Er wird mit einer verjüngten Mannschaft antreten. Dabei ist auch Bezirksliga-Absteiger TSV Brunsbrock. Zugesagt haben außerdem SV Baden, TSV Martfeld, ATSV Sebaldsbrück, MTV Jeddingen, FC Syke, Eintracht Aumund und die TSG Wörpedorf. Die Gastgeber schicken natürlich selbst auch ein Team ins Rennen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+