Internationales Handball-Jugendturnier bei der HSG Cluvenhagen/Langwedel Auch die Schweden kommen

Cluvenhagen. Für viele Handball-Jugendmannschaften fällt auch in diesem Jahr beim Himmelfahrtsturnier der HSG Cluvenhagen/Langwedel der Startschuss in die Freiluftsaison. Bei der inzwischen 43. Auflage werden dabei wieder zahlreiche Clubs aus der näheren Umgebung der Einladung der HSG aus dem Flecken Langwedel folgen.
11.05.2010, 21:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Cluvenhagen. Für viele Handball-Jugendmannschaften fällt auch in diesem Jahr beim Himmelfahrtsturnier der HSG Cluvenhagen/Langwedel der Startschuss in die Freiluftsaison. Bei der inzwischen 43. Auflage werden dabei wieder zahlreiche Clubs aus der näheren Umgebung der Einladung der HSG aus dem Flecken Langwedel folgen.

Wenn am Donnerstag um 9 Uhr auf dem Cluvenhagener Waldsportplatz der Anpfiff zu den ersten Turnierspielen erfolgt, werden über 70 Mannschaften in neun Altersklassen auf dem idyllisch gelegenen Turniergelände erwartet. Für internationales Flair sorgen erneut fünf Nachwuchs-Teams des schwedischen Clubs Lugi Lund, die in der Konkurrenz der männlichen und weiblichen D-Jugend an den Start gehen werden. Mit neun Teams stellt Nachbar TSV Daverden das größte Kontingent. Die SG Achim/Baden ist mit acht Mannschaften dabei, Veranstalter HSG Cluvenhagen/Langwedel und der TV Oyten schicken je sieben ins Rennen um die Pokale. Die Siegerehrung für die D- und E-Jugend ist für 15.15 Uhr geplant. Turnierende wird mit der Siegerehrung der älteren Jahrgänge der A- bis C-Jugend um 17 Uhr sein. Dann werden die Turnierorganisatoren Stephan Meiners und Thomas Radulla ein Mammutprogramm hinter sich gebracht haben. Nahezu 130 Spiele auf fünf Feldern werden ausgetragen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+