FC WORPSWEDE Auf die Defensive kommt es an

Bezirksliga 3: Der FC Worpswede braucht im Heimspiel gegen den Heeslinger SC II einen Sieg, um den Anschluss an das Mittelfeld nicht zu verlieren. Wie schon in den vergangenen Wochen, lag das Hauptaugenmerk beim Training auf die Defensivarbeit, denn im Schnitt 3,1 Gegentore pro Spiel sind zu viel.
27.09.2013, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kurt Erler

Bezirksliga 3: Der FC Worpswede braucht im Heimspiel gegen den Heeslinger SC II einen Sieg, um den Anschluss an das Mittelfeld nicht zu verlieren. Wie schon in den vergangenen Wochen, lag das Hauptaugenmerk beim Training auf die Defensivarbeit, denn im Schnitt 3,1 Gegentore pro Spiel sind zu viel. „Wir haben über die Fehler gesprochen und werden versuchen die Probleme schon gegen Heeslingen abzustellen“, unterstrich FCW-Trainer Carsten Huning. Dennis Reichow ist wieder dabei und wird auch beginnen. Hinter dem Einsatz des angeschlagenen Mario Bolduan steht ein großes Fragezeichen.

(ler)

Sonntag, 15 Uhr, Worpswede

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+