Bremer Speerwerferin holt Titel bei Leichtathletik-EM der Senioren Auf Suhling ist Verlass

Aarhus. Der zweite Teil der 20. Leichtathletik-Europameisterschaften der Senioren im dänischen Aarhus war zweifelsfrei der erfolgreichere aus Bremer Sicht.
10.08.2017, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Marc Gogol

Aarhus. Der zweite Teil der 20. Leichtathletik-Europameisterschaften der Senioren im dänischen Aarhus war zweifelsfrei der erfolgreichere aus Bremer Sicht. Gleich sechs Medaillen, davon vier für Athleten vom TuS Huchting, standen am Ende zu Buche. Die beiden anderen Plaketten gingen an die LG Bremen-Nord. Wieder einmal Verlass war auf Speerwerferin Dagmar Suhling. In der Altersklasse W 45 legte die Huchtingerin gleich mal 40,08 Meter vor, die sie im fünften Durchgang noch auf die Siegesweite von 40,91 Metern ausbaute. Im Wurf-Fünfkampf fügte die Bremerin dann noch eine Bronzemedaille mit 3320 Punkten hinzu.

In dieser Mehrkampf-Disziplin machte Suhlings Vereinskameradin Michaela Will in der W 35 ihre Medaillensammlung komplett. Nach Gold im Gewichtwurf und Bronze im Diskuswurf aus der ersten EM-Hälfte gab es nun Silber mit 3201 Punkten. Ihr Ehemann Andreas Will holte hier Bronze mit 2418 Punkten, im Hammerwurf der M 35 wurde er mit 37,06 Metern Fünfter.

Die Nordbremerin Waltraud Bayer lief über 800 Meter in der W 75 auf den Bronzerang. Für die beiden Stadionrunden benötigte die 77-Jährige 4:01,76 Minuten. Auch für ihre Vereinskameradin Gabriele Rost-Brasholz endeten die Titelkämpfe auf dem Siegertreppchen. Im abschließenden Halbmarathon lief sie als Gesamt-Siebte in der W 70 nach 2:01:42 Stunden durchs Ziel. Zusammen mit Maria Brigitte Nittel (1:57:33) und Elisabeth Springer (2:03:59) gewann sie somit für das deutsche Team die Goldmedaille in der Mannschaftswertung. Knapp an den Medaillenrängen vorbei sprang Silvia Janke vom SV Werder im Stabhochsprung der W 55. Bei überquerten 2,60 Metern sprach letztlich nur die Anzahl der Fehlversuche gegen die Bremerin, die auf dem undankbaren vierten Platz einkam.

Weitere Ergebnisse: 5000 Meter M 35: 25. Jörg Wiltschko 20:51,25 Minuten; Hammerwurf M 50: 11. Sven Suhling 47,54 Meter; Wurf-Fünfkampf M 50: 7. 3320 Punkte (alle TuS Huchting); 5000 Meter M 45: 8. Sven Eilinghoff 16:33,35 Minuten; 1500 Meter M 55: 15. Michael Bruns 4:57,45 Minuten (Vorlauf: 4:52,44); 800 Meter M 55: 16. Michael Bruns 2:23,27 Minuten; 5000 Meter M 60: 9. Bernhard Memering 18:54,23 Minuten (alle LG Buntentor Roadrunners); 5000 Meter W 70: 9. Gabriele Rost-Brasholz 26:30,72 Minuten; W 75: 6. Waltraud Bayer 31:35,08 Minuten; 800 Meter W 70: 7. Gabriele Rost-Brasholz 3:36,72 Minuten (alle LG Bremen-Nord).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+